Roßkastanie
Couleur/Pixabay  
Roßkastanie
Nützlich gegen unerwünschte Achtbeiner

Mit diesem Kastanien-Trick wirst du Spinnen los

Lavendel, Essig oder Pfefferminz-Teebeutel - es gibt viele Hausmittel, die Spinnen aus unseren Wohnungen fernhalten sollen. Auch Kastanien vertreiben die ungebetenen Gäste scheinbar schnell!

Kastanien-Geruch mögen sie gar nicht

Hausspinnen sind ungefährlich – dennoch ekeln sich viele vor den Krabbeltierchen mit den acht Beinen. Passend zum Herbst gibt es allerdings einen einfachen Kniff, um die ungebetenen Gäste schnell wieder loszuwerden: Kastanien eignen sich hervorragend als Abwehr! Spinnen können deren Geruch nämlich überhaupt nicht leiden.

So funktioniert der Trick:        

  1. Mit einem Hammer auf einige Kastanien schlagen. So kann sich der Geruch optimal ausbreiten.
  2. Die Kastanienstücke anschließend auf Fensterbretter und an Türschwellen auslegen.
  3. Die Stückchen regelmäßig ersetzen, um den Duft durchgehend intensiv zu halten.

Musik zum Entspannen:

KENYA GRACE mit STRANGERS

Top50

Top50


Es läuft:
KENYA GRACE mit STRANGERS