RPR Hilft mit Teddybär - Spendenwoche zugunsten der Kinderhospize in RLP
RPR Hilft mit Teddybär - Spendenwoche zugunsten der Kinderhospize in RLP
Die RPR1. Spendenwoche 2022

Hilfe für Kinderhospize in Rheinland-Pfalz

Die RPR1.Spendenwoche läuft vom 21.11.2022 bis 25.11.2022! Die Spenden gehen zugunsten des stationären und der ambulanten Kinderhospizeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.

Aktueller Spendenstand: 100.000€

In unserer laufenden RPR Hilft-Spendenwoche konnten wir für die Kinderhospize in Rheinland-Pfalz 100.000€ sammeln.

Vielen Dank an alle Spenderinnen und Spender!

Wir hoffen dass noch viele folgen werden und mit ihrer Spende helfen.

So kannst du spenden!

Unser Spendenkonto lautet: 

RPR Hilft e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

#Füreinander in Rheinland-Pfalz ❤

Spendenwoche zugunsten der Kinderhospize in Rheinland-Pfalz

Warum sind die Spendengelder so wichtig?

Wie helfen Kinderhospize den Kindern und ihren Familien?

Wie werden die Spenden konkret eingesetzt?

00:00

Das Schicksal von Familie Diederich aus Riol

Sie sind eine wundervolle, starke und harmonische Familie (Mama Anke, Papa Alex, die 9 Jährige Lotta und Fine). Fine ist noch 5 Jahre alt und kam mit einer Hirnschädigung zur Welt. Nach der zweiten Hirnschädigung mit anderthalb Jahren wurde sie zum Palliativkind. Seitdem geben ihre Eltern und das Hospiz Nestwärme in Trier alles, um diesen letzten Weg mit so viel Leben wie möglich zu füllen.

Fine geht in die Krippe der Nestwärme. Dort hat sie Kontakt zu anderen Kindern und ihre Eltern werden entlastet. Nachts kommt eine Krankenschwester, damit Anke und Alex Kraft tanken können. Die Nestwärme schafft Freudenmomente und zaubert auch mal einfach so einen Streichelzoo mit Alpakas und Ponys für Fine in ihren Garten. Wir haben Fines Mama gefragt, wie sie das schafft und sie hat von den Resilienzkursen des Hospizes erzählt. Hier werden Eltern bestärkt und sie bekommen verschiedene Tools gezeigt, die sie einsetzen können, wenn sie eben mal nicht stark sein können.  

Mehr erfahrt ihr jeden Morgen in der RPR1.Guten Morgen Show vom 21.11. bis 27.11. von 5 Uhr bis 9 Uhr.

Mutter mit Tochter und Vater mit kranker Tochter im Arm auf dem Sofa
Mutter mit Tochter und Vater mit kranker Tochter im Arm auf dem Sofa

Familie Weinheimer verlor ihren Sohn im Alter von 4 Jahren

RPR1.Moderatorin Laura Nowak hat sich mit Familie Weinheimer (Mama Franziska, Papa Sven, die 12 Jährige Nora und die 14 Jährige Maya) aus Neustadt an der Weinstraße getroffen. Die Familie hat 2017 ihren Sohn Simon im Alter von 4 Jahren verloren. Der Kleine ist an einem seltenen Gendefekt gestorben. Immer wieder konnte die Familie im Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen durchatmen. Die Geschwister konnten mit anderen Kindern sprechen, die das Gleiche durchmachen müssen und die Eltern wurden enorm entlastet. Die Eltern sprechen mit Laura über den schweren Tag der wirklich letzten Verabschiedung im Sternenzimmer, über die schwere Zeit danach und wie sehr ihnen das Hospiz beim Trauern geholfen hat.

Mehr erfahrt ihr jeden Morgen in der RPR1.Guten Morgen Show vom 21.11. bis 27.11. von 5 Uhr bis 9 Uhr.

Jetzt bei RPR Hilft zugunsten der Kinderhospize in Rheinland-Pfalz spenden!