Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

So schützt Du Dich im Urlaub vor Betrügern!

Die nächste Reise ist geplant und man freut sich sehr auf die kleine Auszeit. Damit Du Deinen Urlaub auch ohne Zwischenfälle genießen kannst, solltest Du aber ein paar Sicherheitsregeln im Urlaub beachten.

Keine teuren Wertgegenstände am Strand oder Pool 

Schon bevor die Reise beginnt, sollte man sich überlegen, was man alles mitnehmen möchte. Braucht es wirklich die teure Armbanduhr oder den echten Schmuck? Im Urlaub sollte man lieber auf teure Wertsachen verzichten. Möchtest Du Dein Lieblingsstück aber unbedingt einpacken, dann solltest Du es immer im Hotelsafe unterbringen. Am Strand oder Pool gilt es, Deine Wertsachen nicht unbeobachtet herumliegen zu lassen.

Diebe und Betrüger spionieren Touristen vorher aus, bevor sie tätig werden, daher solltest Du nie offen zeigen, wieviel Geld Du dabei hast. Achte auch immer auf Deinen Zimmerschlüssel und lasse ihn nicht aus den Augen.

 

Mit dem Auto im Urlaub

Bist Du mit dem Auto oder Wohnmobil im Urlaub, solltest Du Deine Geldbörse und Wertgegenstände wie Handy, Kamera oder Navigationsgerät nicht offen im Auto herumliegen lassen. Diebe kennen auch Verstecke wie das Handschuhfach, den Kofferraum oder den Stauraum unterhalb der Autositze. Am besten lässt Du das Handschuhfach sogar geöffnet, damit Diebe sofort erkennen können, dass es hier nichts zu holen gibt. Das Fahrzeug sollte beim Verlassen außerdem immer abgesperrt und die Fenster geschlossen werden, auch wenn Du es nur kurz verlassen möchtest.

Eine gesunde Portion Misstrauen hat noch niemandem geschadet, daher solltest Du skeptisch bleiben, wenn Dich jemand auf einen Schaden an Deinem Fahrzeug hinweist oder eine fremde Person bei einer vermeintlichen Autopanne Hilfe benötigt. Und Vergiss niemals Dein Fahrzeug abzuschließen, sobald Du es verlässt.

 

Auf der Straße

Auch wenn Hütchen- oder Glücksspiele auf der Straße verlockend sind, solltest Du davon absehen - denn Du wirst vermutlich nur verlieren. Betrüger haben so ihre Tricks! Gerade an Touristenattraktionen ist es im dichten Gedränge sinnvoll, auf seine Wertsachen Acht zu geben. Vor allem dann, wenn Du angerempelt oder in ein Gespräch verwickelt wirst, denn dahinter verbirgt sich oft nur ein Ablenkungsmanöver für Taschendiebe. Das gilt auch bei Verkäufern, die ihre Kunden in die Geschäfte locken wollen und dabei Kleinigkeiten verschenken.

Möchtest Du mit dem Taxi fahren, kannst Du vielleicht schon vorab einen Fahrpreis aushandeln. Ansonsten ist es ratsam, unbedingt auf den Taxameter zu achten, um sicherzugehen, dass dieser auch eingeschaltet ist.

Um Dein Geld sowie Kredit- oder Bankkarten vor Dieben zu schützen, ist ein Brustbeutel empfehlenswert. Frauen sollten ihre Handtasche immer an der Straße abgewandten Seite tragen, da es häufig vorkommt, dass Diebe mit dem Fahrrad oder Mofa vorbeifahren, um die Handtasche zu entreißen. In einem solchen Fall ist es sogar besser loszulassen, um keine Verletzungen in Kauf zu nehmen.

Solltest Du doch einmal Opfer eines Raubes werden, solltest Du Deine Wertgegenstände ohne großen Widerstand herausgeben, denn Du kannst nicht wissen, wie der Täter reagiert, wenn Du ihn provozierst.
Hat man Dir Deine Bankkarte gestohlen, solltest Du diese schnellstmöglich sperren lassen. Die Nummer des 24h-Sperr-Notrufs lautet 116 116 und aus dem Ausland 0049 3040 5040 50.

 

Geld nur in der Bank wechseln

Musst Du Geld wechseln, solltest Du das lieber in einer Bank machen, auch wenn der Wechselkurs vielleicht ein bisschen schlechter ist. Es geht um Deine Sicherheit, daher suche besser keine Wechselstuben auf der Straße auf.

Bezahlst Du in einem Geschäft mit Deiner Bankkarte, ist es sinnvoll, die Karte nicht aus der Hand zu geben und darauf zu achten, dass Du den PIN verdeckt eingibst.

 

Bei der Autovermietung auf Versicherung achten

Mietest Du ein Auto oder ein anderes Fahrzeug wie einen Roller oder ein Jet-Ski, dann ist es ratsam, unbedingt vorab den Zustand des Fahrzeuges zu checken. Außerdem solltest Du vorher mit dem Verleih klären, wie die Fahrzeuge versichert sind.

 

Landsleuten nicht aushelfen

Bitten Dich Landsleute um Geld, weil sie sich scheinbar in einer Notsituation befinden, weise am besten auf die Deutsche Botschaft oder das deutsche Konsulat hin. Dort bekommen sie in echten Notfällen Hilfe.

Hast Du Probleme mit der ausländischen Polizei, ist es ratsam, sich an die Deutsche Botschaft zu wenden.

 

Bevor es aber in den Urlaub geht, solltest Du auch zu Hause ein paar Sicherheitsvorkehrungen treffen, damit Du Deinen Urlaub auch in vollen Zügen genießen kannst. 

 

Quelle: Polizei Dein Partner

 


Mehr zum Thema

Weitere Themen

Mehr von RPR1.