LIVE
WRAP YOUR ARMS AROUND ME - Agneta FÄltskog

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Bananen sollten täglich auf deinem Speiseplan stehen

Bananen sind ein leckerer Snack und bei Groß und Klein gleichermaßen beliebt. Wir zeigen dir, welche positiven Effekte die Powerfrucht zudem auf deinen Körper hat.

Verbesserung der Verdauung

Bananen enthalten eine große Menge des Ballaststoffs Pektin, der eine funktionierende Verdauung unterstützt. Durch ihren hohen Magnesium- und Kaliumgehalt helfen sie außerdem gegen Durchfallerkrankungen.  Auch zur Vorbeugung von Muskelkrämpfen empfiehlt es sich, täglich eine Banane zu essen.

 

Hilfe bei Magenschmerzen

Wer mit dem Magen Probleme hat, sollte öfter zu Bananen greifen. Vor allem gegen säurebedingte Beschwerden, wie Sodbrennen, kann die gelbe Frucht wahre Wunder wirken.

Das Fruchtfleisch der Banane legt sich wie eine Art Schutzfolie um die gereizte Magenschleimhaut, entspannt so den Verdauungstrakt und wirkt sich insgesamt positiv auf den Säure-Basen-Haushalt im Körper aus.

 

Bananen sorgen für gute Laune

Das Obst enthält Tryptophan, eine Aminosäure die in Serotonin umgewandelt werden kann. Außerdem steckt in einer Banane besonders viel Dopamin. Auch dieser Stoff wirkt stimmungsaufhellend.

 

Schnelle Energiequelle

Das enthaltene Dopamin macht die Banane zum idealen Snack für alle Sportler. Sie wirkt kleinen Heißhungerattacken schnell entgegen, ohne den Magen beim Verzehr zu belasten.

Die Kombination aus natürlichem Fruchtzucker und gut löslichen Ballaststoffen liefern dem Körper rasche, aber vor allem auch andauernde Energie.

 

Vorbeugung vor ernsten Erkrankungen

Bananen enthalten Kalium und Natrium – Stoffe, die essenziell für ein gesundes Herz sind und die die Durchblutung verbessern.

Auch das Risiko für neurodegenerative Erkrankungen (beispielsweise Alzheimer) kann mit dem täglichen Verzehr der tropischen Frucht sinken.

Forscher der Gyeongsang National University in Südkorea haben außerdem festgestellt, dass in Bananen ein Stoff vorkommt, der oxydativen Stress verringert.

 

Spätestens jetzt solltest Du Bananen fest in Deinen Ernährungsplan mitaufnehmen!

 

Quelle: Fitbook

Weitere Themen

Mehr von RPR1.