Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Essig: Hausmittel mit vielen Vorteilen

Essig eignet sich nicht nur wunderbar zum Kochen und Salat anmachen, er ist auch ein echtes Wundermittel in anderen Haushaltsbereichen. Ob beim Bügeln, Tastatur reinigen oder Schuhe putzen – für ein perfektes Ergebnis darf Essig nicht fehlen.

Gegen verstopfte Düsen

Wenn aus deinem Bügeleisen kaum noch Dampf rauskommt und sich obendrein weiße Krümel auf deiner Wäsche verteilen, ist es Zeit für etwas Essig. Das Bügeleisen einfach zu einem Viertel mit Essig auffüllen und dauerhaft die Dampftaste drücken. Am besten machst du das über einem Ofenrost. Wiederhole den Vorgang, bis der Wassertank des Bügeleisens leer ist. Danach sollte es wieder einwandfrei funktionieren und die Düsen sollten frei sein.

Derselbe Trick lässt sich auch bei einem verstopften Wasserhahn anwenden. Dafür einfach ein Wattebällchen in Essig tränken, es für circa 15 Minuten fest mit einem Gummi am Sieb befestigen. Danach läuft das Wasser wieder in einem schönen Strahl.

 

Für mehr Glanz und besseren Durchblick

Wenn deine Lieblingslederschuhe nicht mehr richtig glänzen, kann Essig ebenfalls helfen. Eine Tasse Wasser mit einem guten Schuss Essig mischen und die Schuhe mit einem Mikrofasertuch bearbeiten. Danach noch etwas aufpolieren und schon ist der schöne Glanz zurück – und das ganz ohne teure Pflegemittel.

Falls dein Glastisch oder deine Fenster nicht mehr so wirklich durchsichtig sind, brauchst du auch keinen chemischen Glasreiniger. Mische einfach Wasser und Essig in einem 50:50 Verhältnis und gib noch etwas Zitronensaft für einen frischen Geruch dazu. Dann benutzt du die Mischung in einer Sprühflasche genau so, als wäre es ein handelsüblicher Glasreiniger.

 

Gegen Bakterien, Schmutz und schlechten Geruch

Deine Computer-Tastatur braucht mal wieder eine gründliche Reinigung? Auch hierfür ist Essig die richtige Wahl. Einfach etwas davon auf ein Tuch geben und damit über die Tasten reiben. Für die kleineren Bereiche eignet sich ein Wattestäbchen ganz hervorragend.

Und auch der Geschirrspüler braucht manchmal einen Extra-Spülgang, damit er wieder sauber und kalkfrei ist. Dafür einfach etwas Essig ins Tabfach füllen und die leere Maschine einmal durchlaufen lassen.

Ebenfalls super hilfreich – man glaubt es kaum – ist Essig bei schlechten Gerüchen. Wenn Couch oder Teppich streng riechen, einfach eine Sprühflasche mit etwas Essig, zwei Esslöffeln Weichspüler und viel Wasser füllen und damit Sofa, Sessel, Bett oder Teppichboden einsprühen. Danach trocken reiben. Essig neutralisiert die Gerüche und sorgt dafür, dass alles wieder frisch duftet.

 

Quelle: Uberviral


Mehr zum Thema

Weitere Themen

Mehr von RPR1.