Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Deshalb solltest du nie auf der rechten Seite schlafen

Schlaf ist wichtig für den Körper und unsere Gesundheit. Dabei ist laut Forschern das Schlummern auf der rechten Körperseite alles andere als gesund. Wir erklären, was dahinter steckt!

Inhalt:

1. Verbesserte Lymphdrainage

2. Schluss mit Verdauungsproblemen

3. Gegen die Schwerkraft

4. Herz muss bergauf pumpen

5. Schneller Abbau von Abfallstoffen

 


 

Wichtige Erkenntnisse für unser Schlafverhalten

Schlaf ist wichtig für Körper und die Gesundheit. Jeder von uns schläft durchschnittlich acht Stunden pro Nacht. Auf das ganze Leben gesehen, verbringen wir also ein Drittel unserer Lebenszeit im Bett.

Mediziner haben nun aber herausgefunden, dass sich auch unsere Schlafposition negativ oder positiv auf die Gesundheit auswirken kann. Die Ergebnisse wurden im  Journal of Clinical Gastroenterology veröffentlicht. Fest steht für sie: Wer auf der linken Seite liegt, schläft gesünder! 

 

Fünf Gründe für den "Seitenwechsel"

1. Verbesserte Lymphdrainage

Die Forscher stellten fest, dass Schlafen auf der linken Seite Tätigkeiten des Lymphsystems positiv beeinflussen und verbessern kann. Lymphen transportieren wichtige Stoffe durch den Körper und reinigen ihn gleichzeitig von schädlichen Stoffen. Schlafen auf der linken Seite erleichtert den Transport der Abfallstoffe.

 

2. Schluss mit Verdauungsproblemen

Schläft man auf der rechten Seite, wird der Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre gefördert. Den entstehenden brennenden Schmerz kennen wir alle als Sodbrennen. Schlafen wir hingegen auf der linken Seite, kann die Magensäure nicht in die Speiseröhre zurückfließen. Wer also des Öfteren über Verdauungsprobleme klagt, sollte sich in Zukunft einfach umdrehen.

 

3. Gegen die Schwerkraft

Magen und Bauchspeicheldrüse liegen auf der linken Seite des Körpers. Schlafen wir nur auf der rechten Seite, muss der Körper gegen die Schwerkraft arbeiten.

 

4. Herz muss bergauf pumpen

Das Herz kann einfacher Blut durch den Körper pumpen, wenn wir auf der linken Seite schlafen. Unsere Hauptschlagader, die Aorta, ist nach links gebogen. Schlafen wir rechts, muss das Herz quasi „bergauf“ pumpen.

 

5. Schneller Abbau von Abfallstoffen

Auch die Milz befindet sich auf der linken Seite des Körpers. Sie ist für die Reinigung des Blutes verantwortlich. Abfallstoffe können beim "Links-Schlafen" schneller zur Milz transportiert und vom Körper abgebaut werden.

In folgendem Video findest du spannende Tipps & Informationen rund um das Thema:

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.