LIVE
Pasadena OriginalInMix - The Diventa Project

Kältewelle fegt durch Rheinland-Pfalz

Heute Morgen müssen Autofahrer im Westen von Rheinland-Pfalz erhebliche Verkehrsbehinderungen durch Schnee und Glätte in Kauf nehmen. Diese Regionen sind betroffen.

Schnee und Glätte sorgen für Verkehrsbehinderungen

Wie RPR1. Wetterexperte Kai Zorn berichtet,  überquert uns heute ein Schneetief. Am meisten schneit es in der Eifel, im Hunsrück und im Saar-Nahe-Bergland. Hier kommen gut fünf Zentimeter Neuschnee zusammen. Dadurch muss mit entsprechenden Behinderungen auf den Straßen gerechnet werden.

Zur aktuellen Staukarte 

Der Schnee bleibt sogar entlang der Mosel, im Neuwieder Becken und im Großraum Köln/Bonn liegen, so Zorn. Sonst fällt im Tagesverlauf auch Schnee, aber besonders an der Grenze zu Hessen und Baden sind die Mengen deutlich geringer.

Diese Regionen sind ganz besonders betroffen 

 

Das Kurzwetter:

Mittwoch: Von Südwesten her Schnee. Minus 2 bis plus 4 Grad.

Donnerstag: Sonne, Wolken. Minus 2 bis plus 3 Grad.

Freitag: Regen und Schnee. Null bis 6 Grad.

Samstag: Etwas Regen und auf den Bergen Schnee. Ein bis 7 Grad.

Sonntag: Wolken, Sonne, letzte Schneeregen und Schneeschauer. Minus ein bis plus 5 Grad.