Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Leichtes Erdbeben zwischen Speyer und Ludwigshafen

Nahe Speyer wurde gestern Abend ein leichtes Erdbeben registriert. Möglicherweise war es sogar spürbar.

Herdtiefe möglicherweise sehr groß

Gegen 21:55 Uhr soll die Erde laut dem Portal "Erdbebennews.de" in und um Speyer kurz gebebt haben. Wie der Erdbebendienst Südwest registrierte, erreichte das Beben eine Magnitude von 2.0. Wenige Kilometer nördlich der Innenstadt - im Ortsteil Spitzenrheinhof - lag demnach das Epizentrum. Ob die Erschütterung von Bewohnern wahrgenommen wurde, ist derzeit unklar. Laut dem Portal  "Erdbebennews.de" habe es bislang noch keine Meldungen diesbezüglich gegeben. Da die Herdtiefe mit ca. 20 Kilometern jedoch sehr groß war, ist es den Experten zufolge sehr unwahrscheinlich, dass Erschütterungen gespürt wurden.

 

Lag das Epizentrum in Neuhofen?

Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie und die Universität Straßburg registrierten das Erbeben gestern Abend ebenfalls - sie lokalisierten das Epizentrum allerdings in Neuhofen, das südlich von Ludwigshafen liegt.

Den Registrierungen der Hessen zufolge lag die Magnitude bei 2.2 und hatte eine Herdtiefe von nur sechs Kilometern. Die französische Universität ermittelte sogar Magnitude 2.8.

 

Quelle: Erdbebennews.de


Derweil macht eine seit 2013 auftretende Erdbebenserie im Norden von RLP Schlagzeilen. Könnte es in der Eifel tatsächlich bald wieder einen Vulkanausbruch geben?