LIVE
OUTNUMBERED - Dermot Kennedy

Sechsjähriges Mädchen in Möbelhaus spurlos verschwunden

Dramatische Suchaktion in Potsdam endet glimpflich: Das vermisste Mädchen ist am Sonntag von einer Polizistin in der Stadt aufgefunden worden.

++UPDATE, 27.05.2019, 10:00 Uhr:

Das sechsjährige Mädchen, das in Potsdam am Wochenende vermisst wurde, wurde offenbar von einem Mann entführt und konnte sich selbst befreien. Medienberichten zufolge konnte inzwischen ein Verdächtiger festgenommen werden.

Alle aktuellen Entwicklungen hier

 

++UPDATE, 26.05.2019, 15:15 Uhr:

Das verschwundene Mädchen ist wieder aufgetaucht. Das teilte die Polizei auf Twitter am Sonntagnachmittag mit. Offenbar geht es der Sechsjährigen den Umständen entsprechend gut.


 

Allein im Fahrstuhl nach unten gefahren

Die Polizei in Potsdam sucht seit Samstagabend nach einem sechsjährigen Mädchen aus Potsdam. Das Mädchen wurde am 25.05.2019 gegen 15.30 Uhr letztmalig von ihrem Vater gesehen. Dieser war mit drei weiteren Kindern, davon zwei im Kleinkindalter, im Porta-Möbelmarkt in Drewitz, wo sie zusammen mit dem Fahrstuhl ins Erdgeschoß fahren wollten. Nach Angaben des Vaters war das Kind jedoch vorgelaufen und fuhr, ohne auf die anderen zu warten, allein mit dem Fahrstuhl nach unten. Nach Angaben des Vaters sah er sie auch noch aus dem Fahrstuhl im Erdgeschoss steigen und aus dem Ausgang gehen sowie nach rechts, in Richtung Möbel Boss weglaufen. Danach verlor er sie jedoch aus den Augen. Nach seinen Aussagen lief er mit den anderen Kindern sofort fußläufig hinunter und hinterher, konnte sie jedoch nicht mehr in der Nähe des Marktes sehen. Seit dem suchte er gemeinsam mit Bekannten nach ihr erfolglos und lies am Abend eine Bekannte bei der Polizei anrufen, um eine Vermisstenanzeige aufzugeben.

 

Hundestaffel und Hubschrauber im Einsatz

Die Polizei leitete sofort eine umfangreiche Suche u.a. mit Hunden und einem Hubschrauber in der Umgegend des Möbelmarktes ein. Mit Unterstützung der Feuerwehr wurde der Markt ebenfalls nochmal durchsucht. Die Kriminalpolizei fuhr gemeinsam mit dem Vater alle bekannten Anlaufstellen des Mädchens an. Alle Suchmaßnahmen blieben jedoch bisher erfolglos.

Die Polizei bittet deshalb die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem Mädchen. Wer sie am Samstag um 15.30 Uhr in dem Möbelmarkt oder in der Umgegend gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Insbesondere Kunden, die am Nachmittag den Fahrstuhl in dem Markt benutzt hatten und denen das Mädchen am Fahrstuhl oder am Ausgang aufgefallen ist, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

 

Das vermisste Kind hat ein vietnamesisch-asiatisches Aussehen, es ist ca. ein Meter groß und hat kurze schwarze Haare (siehe Bild). Sie spricht und versteht deutsch. Sie hatte folgende Sachen an:

  • dunkelblaue Daunenjacke, wie auf dem Foto
  • schwarze Leggings mit Herz auf den Knien
  • türkis/pinke Nike-Schuhe
  • kleine Handtasche in Erdbeerform

 

Die angehängten Bilder der vermissten können zum Zwecke der Vermisstensuche veröffentlicht werden.

Hinweise auf die Vermisste nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0331-5508-1221 oder unter der Mail-Adresse: [email protected] entgegen.

 

Quelle: Polizei Brandenburg