LIVE
MAÑANA - Alvaro Soler / Cali Y El Dandee

Sechsjährige entführt? Kind wurde offenbar missbraucht!

Im Fall der möglicherweise zeitweise entführten Sechsjährigen in Potsdam hat es eine Festnahme gegeben. Medienberichten zufolge wurde das Kind offenbar missbraucht.

Mädchen verschwindet in Möbelhaus

„Ein erwachsener Beschuldigter ist vorläufig festgenommen worden“, teilte die Staatsanwaltschaft der Deutschen Presse-Agentur am Montag mit. Der Sachverhalt werde derzeit unter allen strafrechtlichen Gesichtspunkten intensiv geprüft. Ob es einen Haftbefehl gibt, war demnach noch offen. Weitere Angaben machte die Behörde zunächst nicht.

Die Sechsjährige war Samstagnachmittag vor einem Möbelhaus verschwunden (wir berichteten). Das Mädchen hatte sich nach einem Einkauf von dem Vater und drei weiteren Geschwistern getrennt und war alleine mit dem Fahrstuhl gefahren, ohne zu warten. Vor dem Ausgang des Möbelhauses verlor sich seine Spur. Der Vater suchte seine Tochter erfolglos. Die Polizei war mit 70 Leuten, Hunden und einem Hubschrauber im Einsatz.

 

Mädchen offenbar sexuell missbraucht

Nach etwa 22 Stunden fanden Polizisten das Mädchen am Sonntag auf einem Gehweg im Stadtteil Drewitz. Der Vater der Sechsjährigen habe seine Tochter in Empfang genommen, sagte ein Polizeisprecher am Wochenende der Deutschen Presse-Agentur. Ein Arzt untersuchte das Mädchen. Es wurde auch von der Polizei befragt.

Medienberichten zufolge wurde das Mädchen neben der mutmaßlichen Entführung auch offenbar Opfer eines schweren sexuellen Missbrauchs. Zudem sei es verletzt gewesen.

Bei dem festgenommenen Tatverdächtigen soll es sich laut Spiegel Online um einen 58-Jährigen handeln. Gegen den Mann sollen die Ermittler demnach Haftbefehl wegen Fluchtgefahr beantragt haben.

 

 

Quelle: dpa / Spiegel Online