Alle Jungen und ihr Trainer in Sicherheit

Wie die thailändische Marine mitteilt, sind alle zwölf Jungen aus der thailändischen Höhle befreit worden.

Rettung geglückt

Alle sind aus der thailändischen Höhle raus! Das bestätigte auch die für die Rettung verantwortliche Spezial-Einheit Thai Navy Seal via Facebook. Alle zwölf Kinder und ihr Trainer konnten aus der Höhle befreit werden.

 

Wochenlang eingeschlossen - Rettung ungewiss

Die Jungen im Alter von 11 bis 16 Jahren und ihr 25-jähriger Fußballtrainer waren seit dem 23. Juni in der überfluteten Höhle in der Provinz Chiang Rai eingeschlossen. Das Team war dort nach einem Training unterwegs und  dabei wohl von einer Sturzflut überrascht worden - und hatte sich vor den Wassermassen immer tiefer ins Innere gerettet. Sie saßen an einer trockenen Stelle etwa vier Kilometer im Höhleninneren fest. Die dramatische Rettungsaktion hatte sich über die letzten Tage erstreckt, bei dem auch ein eingesetzter Taucher ums Leben kam.

Britische Rettungstaucher hatten die Gruppe am späten Montagabend (Ortszeit) mehr als drei Kilometer vom Höhleneingang entfernt entdeckt – doch da war das Wasser in der Höhle nahe der Grenze zu Myanmar schon wieder angestiegen. Immer wieder erschweren heftige Regenfälle die Bergungsarbeiten.

Ein Video zeigt die Vorgehensweise der gefährlichen Rettungsaktion, die die letzten Tage die ganze Welt in Atem gehalten habt

 

Quelle: Stern / Reuters