LIVE
LOOK FOR THE GOOD - Jason Mraz

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Corona-Pandemie: Welche Hilfen gibt es jetzt für Betriebe?

Hilfe und Unterstützung für Betriebe und Unternehmen während der Coronakrise: Wen können betroffene Firmen in Rheinland-Pfalz kontaktieren und an welche Ansprechpartner können sie sich mit ihren Fragen wenden?

Liquiditätssicherung von kleinen und mittleren Firmen

Die Landesregierung in Rheinland-Pfalz will einer ausgewachsenen „Coronakrise“ klar entgegensteuern. Die Liquiditätssicherung gerade von kleinen und mittelständischen Betrieben ist da entscheidend.

Das Handwerksblatt gibt auf seiner Website einen hilfreichen Überblick für Betroffene, geordnet nach Bundesländern. Wir haben die wichtigsten Infos für Rheinland-Pfalz für euch zusammengefasst.

 

Kredite und Bürgschaften

Betriebsmittelkredite und Bürgschaften über die ISB und die Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz stehen Betroffenen zur Verfügung. Betriebe können durch diese Hilfe mehr Zeit gewinnen, um zum Beispiel Zeiten geringerer Nachfrage zu überbrücken.

Kontakt ISB

Tel: 06131/6172-1333

E-Mail: [email protected]

 

Kontakt Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz

Tel: 06131 629155,

E-Mail: [email protected]

Checkliste „Corona“ der Bürgerschaftsbank RLP: Hier klicken!

Online-Antrag stellen: Hier klicken! 

 

Des Weiteren wird im Wirtschaftsministerium die Stabsstelle "Unternehmenshilfe Corona" eingerichtet. Hier können sich Unternehmen telefonisch Antworten zu Fragen und Unklarheiten holen.

Kontakt "Unternehmenshilfe Corona"

Tel. 06131/16-5110

E-Mail: [email protected]

 

Steuern

Firmen können außerdem eine Anpassung der Vorauszahlungen, eine Stundung von Ertragsteuern und einen Verzicht auf Vollstreckungsmaßnahmen beantragen. Die Finanzämter wurden angewiesen, ihr Ermessen großzügig anzuwenden.

Weitere Informationen dazu: Hier klicken! 

 


Die aktuellsten Nachrichten zur Corona-Pandemie im RPR1.Ticker

Hier geht's zum Ticker

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.