LIVE
DON'T WORRY - Madcon / Ray Dalton

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

WhatsApp beendet den Support für weitere Geräte

Der Messengerdienst macht Schluss mit der Unterstützung von weiteren Betriebssystemen. Schon im vergangenen Jahr war bekannt geworden, dass WhatsApp den Support für einige Geräte einstellen wird. Diese Liste wird nun nochmal länger.

Keine Sicherheits-Updates mehr

Neben BlackBerry, Symbian S60, Android 2.2 und Windows Phone wird auch bald das iPhone 4 mit iOS 7 vom Netz genommen. Nutzer dieser Systeme sollten also ab sofort nach Alternativen Ausschau halten, sonst ist das Chatten auf ihren Mobiltelefonen bald Geschichte.

WhatsApp streicht nicht nur die Versorgung mit essentiellen Sicherheits-Updates, sondern wird auch keine neuen Funktionen mehr ausliefern und somit den Messengerdienst mit der Zeit unbrauchbar machen.

 

Welche Geräte sind betroffen?

Als Grund für die Entscheidung nannte das Unternehmen mangelnde technische Entwicklungsmöglichkeiten der teilweise sehr veralteten Betriebssysteme. "Im Ausblick auf die kommenden sieben Jahre möchten wir unsere Bemühungen auf die mobilen Plattformen, die von der überwiegenden Mehrheit verwendet werden, fokussieren", heißt es seitens  WhatsApp in einem Blogpost.

Die Liste der nicht mehr unterstützten Smartphones wird damit immer länger.

 

Diese Betriebssysteme erhalten bereits keinen Support mehr

  • BlackBerry, inklusive BlackBerry 10
  • Nokia S40
  • Nokia Symbian S60
  • Android 2.1 und Android 2.2
  • Windows Phone 7.1
  • Windows Phone 8.0
  • iPhone 3GS / iOS 6

Diese Systeme wird WhatsApp in Zukunft nicht mehr unterstützen

  • Nokia S40 nach dem 31. Dezember 2018
  • Android 2.3.7 und älter nach dem 1. Februar 2020
  • iOS 7 und älter nach dem 1. Februar 2020

Obwohl diese Betriebssysteme erst in einigen Monaten offiziell keinen Support mehr bekommen werden, sollten die User aber schon ab sofort mit Problemen rechnen. WhatsApp teilt mit, dass manche Funktionen jederzeit abgeschaltet werden könnten, da man nicht mehr an diesen Systemen entwickele.

Quelle: Techbook

Weitere Themen

Mehr von RPR1.