WhatsApp stellt Support bei einigen Smartphones ein

WhatsApp hat angekündigt mehrere Betriebssysteme ab dem 31. Dezember nicht mehr zu unterstützen. Wir zeigen, welche Smartphones es treffen wird und welche Möglichkeiten es gibt den Messenger weiter zu nutzen.

Auf diesen Geräten läuft der Messenger-Support aus

Wie WhatsApp auf seiner offiziellen Seite angekündigt hat, streicht der Messenger-Dienst den Support für einige Betriebssysteme. Die betroffenen Systeme sind oftmals schon älter und nicht mehr allzu verbreitet. So soll die Unterstützung für die Geräte Blackberry OS und Blackberry 10 ablaufen. Gleiches gilt für das Windows Phone 8.0 und seine Vorgänger.

Auch auf dem Smartphone Nokia S40 und Geräten mit der Android-Version 2.3.7 sollen bis spätestens 2020 Updates eingestellt werden. Die App ist auf den betroffenen Geräten zwar immer noch nutzbar, Sicherheitsaktualisierungen entfallen jedoch. Auch ein neuer Account kann nicht mehr erstellt werden.

 

So sollten betroffene Nutzer reagieren

Betroffene Nutzer haben zwei Möglichkeiten, um den Messenger in Zukunft in vollem Umfang zu nutzen: Entweder sollte ein neues Smartphone oder ein anderer Kommunikationsdienst verwendet werden.

Quelle: Focus

Weitere Themen

Mehr von RPR1.