Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Neues Tool: Schluss mit nervigen WhatsApp-Gruppen

Nach einer Test-Phase nimmt WhatsApp nun ein neues Feature auf, um den Eintritt in Gruppen differenzierter zu regeln.

Nicht mehr so einfach in Gruppen hinzugefügt werden

Dieses Szenario auf WhatsApp ist vielen Usern bekannt: Man wird urplötzlich zu  einer neuen Gruppe hinzugefügt, in der man eigentlich gar nicht sein will. Womöglich kennt man den Großteil der Leute dort gar nicht.

Das soll sich mit einer nagelneuen Funktion nun ändern. Wie der Blog „wabetainfo.com“ berichtet, wird es in Zukunft nicht mehr so einfach sein, in WhatsApp-Gruppen hinzugefügt zu werden.

 

Diese Personen dürfen dich in eine Gruppe einladen

Das Ganze wird ab sofort in einer Art System ausgerollt. Als Nutzer kann man dann in User-Kategorien entscheiden – wer darf mich in eine Gruppe einladen? Jeder, nur die eigenen Kontakte oder niemand. Das neue Feature wird in den Einstellungen unter dem Menüpunkt Account zu finden sein. WhatsApp wird die Neuheit nun schrittweise auf alle Geräte ausrollen. Erste User haben schon die Möglichkeit, es zu nutzen.

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.