RPR Hilft
Gesamtsumme 52.753 €
Kerstin und Thomas Meier 50 €
Isabelle Höhner 75 €
Vera Schackert 50 €
Vera Schackert 50 €
Gesamtsumme 52.753 €
Susanne und Peter Schmidt 50 €
Frank Zimmerle 243 €
Jennifer Mertinitz 50 €
Julian Geißert 50 €
Gesamtsumme 52.753 €
Heidi Rung 30 €
Beate Beisiegel 50 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Smartphone niemals im Bett laden

Ein Handy im Bett kann zur großen Gefahr werden, wie diese Fotos beweisen...

Gefährliche Bequemlichkeit

Hand aufs Herz: Nimmst Du dein Handy auch über Nacht mit ins Bett? Es handelt sich hierbei um eine sehr verbreitete Angewohnheit, da es unheimlich praktisch ist, die Nachrichten nochmal im Bett zu checken und sich morgens vom Smartphone wecken zu lassen. Doch diese Bequemlichkeit kann wirklich gefährlich werden!

Zu diesem Thema hat das New York Police Department schon vor einiger Zeit schockierende Bilder auf Twitter veröffentlicht. Sie zeigen Handys, die sich nachts sehr stark erhitzt haben und teilweise regelrecht im Bett explodiert sind!

 

Ganz gefährlich wird es, wenn die Geräte am Ladekabel hängen und dann noch unter dem Kopfkissen liegen. Dadurch verstärkt sich das Aufheizen enorm! Außerdem ist Bettwäsche oft leicht entzündlich. Eine riskante Kombination, die mit schweren Verletzungen enden kann.

Smartphone sicher laden

Ladet Euer Handy am besten immer nur dann, wenn ihr wach und in der Nähe des Geräts seid! Es sollte dabei unbedingt auf einer harten, ebenen Oberfläche liegen und nicht abgedeckt sein. Diese fehler solltest Du ebenfalls beim Laden deines Smartphones vermeiden.

 

Quelle: Bild

Weitere Themen

Mehr von RPR1.