LIVE
HYPNOTIZED - Purple Disco Machine / Sophie And The Giants

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Gefährliche Betrugsmasche: Polizei warnt alle WhatsApp-Nutzer

WhatsApp-User aufgepasst: Dreiste Betrüger versuchen derzeit, euch mit einer gewiefeten Masche das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Betrüger wollen Kreditkartendaten

Angeblich sei das WhatsApp-Konto abgelaufen und müsse binnen zwei Tagen gegen eine Gebühr von 99 Cent wieder freigeschaltet werden – Wer eine E-Mail mit dieser Information erhält, sollte hellhörig werden. Die Polizei Niedersachsen warnt nämlich derzeit vor einer neuen, dreisten Betrugsmasche, mit der zahlreiche WhatsApp-Nutzer um ihr Geld erleichtert werden sollen.

In der E-Mail ist ein Link angehängt, der auf eine Website führt, die der des Kurznachrichtendienstes nachgebaut ist. Gutgläubige User erkennen also nicht zwingend auf den ersten Blick, dass sie es mit Cyberkriminellen zu tun haben. Auf der Seite wird man angewiesen 99 Cent per Kreditkarte zu bezahlen, um WhatsApp für weitere fünf Jahre nutzen zu können. Kommt man dieser Forderung nach, landet nicht nur das Geld direkt in den Händen der Betrüger, sondern auch die hochsensiblen Kreditkartendaten.

Mit diesen können die Ganoven dann anstellen was sie wollen und euch schnell um ein paar hundert oder sogar ein paar tausend Euro ärmer machen!

 

 

Kreditkarte sofort sperren lassen

Die Polizei Niedersachsen mahnt eindringlich vor dieser krummen Tour. Wenn  du eine solche E-Mail erhältst, lösche sie am besten sofort. Solltest du sogar den Anweisungen Folge geleistet und den Betrag mit deiner Kreditkarte bezahlt haben, informiere umgehend deine Bank darüber und lasse die Karte sperren.

Natürlich kostet WhatsApp KEIN Geld und es ist auch für die Zukunft nicht geplant, Gebühren für die Nutzung der App einzuführen.

 

Quelle: T-Online

Weitere Themen

Mehr von RPR1.