LIVE
SUGAR - Robin Schulz / Francesco Yates

WhatsApp-Betrüger versuchen wieder ihr Glück

Zahlreiche WhatsApp-Nutzer erhalten aktuell von der Adresse "[email protected]" eine E-Mail, die angeblich auf ein abgelaufenes Benutzerkonto aufmerksam machen will. Dahinter stecken jedoch nicht etwa Mitarbeiter des Kurzmitteilungsdienstes, sondern perfide Cyberkriminelle.

WhatsApp-Konto muss angeblich erneuert werden

Wie das Onlineportal Mimikama schreibt, wird die betrügerische E-Mail in vielen Fällen nicht als Spam- oder Junk-Mail erkannt. Es handelt sich außerdem nicht um eine reine Textnachricht, sondern um ein komplettes Bild.

Dem Empfänger wird suggeriert, sein WhatsApp-Konto sei abgelaufen und er müsse dieses sofort erneuern, um den Messenger weiter nutzen zu können.  Dazu soll er auf einen Link klicken, der sich in der E-Mail befindet.

 

Gefährliche Betrugsmasche

Klickt man leichtgläubig auf die bereitgestellte URL, landet man auf einer der WhatsApp-Homepage nachempfundenen Website.  Man wird aufgefordert seine Kontodaten einzugeben, um sein Nutzerkonto zu erneuern.

Kommt man dieser Anweisung nach, landen die sensiblen Informationen auf direktem Weg in den Händen der Betrüger. Diese können das Bankkonto blitzschnell nach Belieben leerräumen.

 

Solltest auch Du diese E-Mail erhalten, lösche sie am besten sofort. Klicke keinesfalls auf Links in der Nachricht und gib niemals Deine Bankdaten im Netz ein, wenn Du die Website nicht kennst.

 

Quelle: Mimikama

Weitere Themen

Mehr von RPR1.