LIVE
TANZBAR LIVE IN THE MIX - Rpr1.

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Lebensrettender Sommerhit: Herzmassage im Takt von "Macarena"

Zum Kult-Sommerhit "Macarena" kann man nicht nur Party machen, sondern sogar Leben retten.

Woche der Wiederbelebung

Vom 17.9. – 23.9.2018 findet unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit die „Woche der Wiederbelebung“ statt. Ärzte und Fachkräfte initiierten unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“ zahlreich eigene Aktionen in Kliniken, öffentlichen Gebäuden und auf Plätzen, um so zum Erfolg der „Woche der Wiederbelebung“ beizutragen und noch mehr Menschen zu ermutigen, im Ernstfall Leben zu retten.

 

Im Notfall "Macarena" singen

Um im Falle einer Wiederbelebung bei der Herzmassage den richtigen Takt zu halten, kann es helfen den Song "Macarena" im Kopf zu haben. Das berichteten Mediziner der Universität Barcelona auf dem Euroanaesthesia-Kongress in Kopenhagen. Die Qualität der Herzdruckmassage verbessere sich dadurch.

Noch hilfreicher sei es, bei der Wiederbelebung auf eine Smartphone-App als Taktgeber zurückzugreifen.

 

Auch andere Songs sind gute Taktgeber

Eine kräftige, durchgängige Herzdruckmassage bringt zwar ein stillstehendes Herz nicht wieder zum Schlagen, sie kann aber einen Minimalkreislauf aufrechterhalten.  

"Macarena" ist übrigens nicht der erste und bei weitem nicht der einzige Song, der als inneres Metronom für die Herzdruckmassage helfen kann.

Auch diese Songs sind im Notfall wichtige Taktgeber!

 

Auch die Johanniter arbeiten mit Musik

In den Erste-Hilfe-Kursen der Johanniter-Unfall-Hilfe wird übrigens auch mit Musik gearbeitet, erklärt Bereichsleiter Ralf Sick. Welche Titel man nutze, wolle er aber nicht vorschreiben: "Da kann jeder seinem eigenen Musikgeschmack folgen. Hauptsache, das Stück hat einen Rhythmus zwischen 100 und 120 Schlägen pro Minute."

 

Quelle: dpa

Weitere Themen

Mehr von RPR1.