Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Ärzte warnen vor Sonnenbrand im Auge

Ein LKW-Fahrer in Mecklenburg-Vorpommern wandte sich per Notruf verzweifelt an die Polizei, nachdem er auf der Fahrt scheinbar plötzlich erblindet war. Der Vorfall ging zum Glück glimpflich aus. Ärzte warnen aber vor Sonnenbrand im Auge.

Vorübergehend blind

Das dürfte ein echter Schock gewesen sein: Ein LKW-Fahrer alarmierte die Polizei, nachdem er während seiner Fahrt in der Nähe von Malchow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte plötzlich nichts mehr sehen konnte. Hilflos stand er mit seinem LKW kurz hinter einem Kreisverkehr am Straßenrand. Die Beamten eilten zur Hilfe, regelten den Verkehr am LKW vorbei und sorgten dafür, dass der Mann ins Krankenhaus kam.

 



 

Sonnenbrand im Auge

Spezialisten in einer Augenklinik fanden schnell die Ursache für die plötzliche Erblindung. Der Mann hatte zuvor Schweißarbeiten durchgeführt und dadurch eine Photokeratitis erlitten. Diese Verblitzung der Augen sei eine typische Schweißerkrankheit und entstehe durch Reizung der Hornhautzellen im Auge, erklärte Anselm Jünemann, Direktor der Uni-Augenklinik Rostock. Zu dieser Reizung komme es, wenn beim Schweißen keine oder eine nicht geeignete Schutzbrille getragen wird. Vorstellen könne man sich das wie eine Art Sonnenbrand im Auge.

Doch nicht nur beim Schweißen kann es zum Sonnenbrand im Auge kommen. Gerade beim alltäglichen Sonnenbad im Sommer bleiben Augen oft ungeschützt: Tränende, juckende Augen, die rot werden und brennen sind die Konsequenz. Es kann mehrere Tage dauern bis sich das Auge erholt und der Schmerz nachlässt. Betroffenen wird geraten sich dann in dunklen Räumen aufzuhalten und die Augen feucht zu halten. Es empfiehlt sich immer einen Arzt aufzusuchen.

 

Wie kann sich vor Sonnenbrand im Auge schützen?

Eine dauerhafte Erblindung ist das laut dem Experten aber nicht. Typischerweise tritt die Reizung sechs bis acht Stunden nach dem Schweißen auf und verschwindet dann wieder. Eine Photokeratitis sei aber aufgrund der hohen Nervendichte im menschlichen Auge eine äußerst schmerzhafte Angelegenheit. Um dem Augensonnenbrand vorzubeugen hilft ein ganz einfaches Mittel: Eine Sonnenbrille mit CE-Zertifikat. "CE" steht für "Conformité Européenne" und ist Zeichen dafür, dass für dieses Produkt die Richtlinien der EU eingehalten wurden. Am besten geeignet sind Brillen der Kategorie drei (82-92% Tönung) oder vier (92-97% Tönung).

 

Quelle: MSN / Wunderweib

Weitere Themen

Mehr von RPR1.