Amazon Key: Würdest Du dem Paketboten Deinen Schlüssel überlassen?

Die meisten Online-Shopper unter uns kennen es: Eine Bestellung wird genau dann geliefert, wenn man nicht zu Hause ist und landet womöglich in einer Filiale, wo sie abgeholt werden muss. Versandriese Amazon meint, für dieses Problem eine Lösung gefunden zu haben und startet in den USA jetzt mit „Amazon Key“ ein neues Projekt.

Digitales Türschloss erforderlich

Amazon plant eine radikale Veränderung bei der Zustellung von Paketen und Päckchen. Sollte niemand persönlich die Lieferung des Boten entgegennehmen können, schließt dieser einfach selbst die Haustür auf und legt die Sendung in der Wohnung ab. Eine vernetzte Kamera soll sicherstellen, dass alles mit rechten Dingen zugeht.

Das Versandunternehmen verkauft dafür in den USA seit dieser Woche ein digitales Türschloss mit kompatibler Kamera für 250 Dollar. Das Package ist bisher allerdings nur für Amazon-Prime-Kunden erhältlich.

 

Tierhalter müssen bestimmte Regeln beachten

Mit seinem Paket-Scanner kann der Amazon-Bote das Türschloss öffnen und die Ware in der Wohnung des Kunden ablegen, wenn dieser nicht zu Hause ist. Sobald er eintritt, wird die Kamera aktiviert. Wie das Unternehmen betonte, klopfe der Zusteller natürlich vorher an, um die Bewohner nicht zu überraschen.

Tierhaltern, deren Vierbeiner sich auch alleine zu Hause aufhalten, wird allerdings von der Nutzung von Amazon Key abgeraten. „Wir empfehlen diese Art der Zustellung nicht, wenn sich Ihr Haustier frei zur Wohnungstür bewegen kann. Wenn Sie ein Haustier haben, fordern wir Sie dazu auf, dieses aus Sicherheitsgründen aus dem Bereich der Heim-Zustellung auszusperren. Das kann verhindern, dass Ihr Tier durch die geöffnete Tür wegläuft oder dem Boten zu nahe kommt“, heißt es seitens des Versandhändlers.

Ausweitung des Systems geplant

Ein anderes  Problem des neuen Key-Konzepts stellen bisher noch Alarmanlagen dar. Das System kann mit ihnen nämlich nicht kommunizieren. Das heißt, am Tag einer Lieferung müssten sämtliche Sicherheitsmechanismen am Haus oder an der Wohnung deaktiviert werden.

Amazon will sein Angebot in Sachen Heim-Zustellung dennoch ausweiten und Kunden die Möglichkeit bieten, beispielsweise auch Handwerkern oder Putzhilfen alleine Zutritt zu gewähren.

Wann und ob auch in Deutschland mit der Einführung von Amazon Key gerechnet werden darf, steht bislang noch nicht fest.

 

Quelle: dpa / Mashable


Mehr zum Thema

Weitere Themen

Mehr von RPR1.