Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Schmerzen einfach im Schlaf loswerden

Ein gesunder Schlaf hilft dem Körper sich vom stressigen Alltag zu erholen. Hierbei ist nicht nur die Dauer entscheidend, sondern auch die richtige Position. Ein Experte verrät, welche Lage du einnehmen solltest, um nicht nur gut zu schlafen, sondern sogar Schmerzen zu lindern.

Schluss mit Schmerzen

Bernd Kladny ist Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie, an der m&i-Fachklinik Herzogenaurach. Gegenüber FOCUS Online empfiehlt der Experte folgende Schlafpositionen, um verschiedenen Schmerz-Typen vorzubeugen.

 

1. Schulterschmerzen

Der Experten empfiehlt bei Schulterschmerzen auf dem Rücken zu liegen. Wer auf diese Weise nicht einschlafen kann, sollte sich auf die Seite drehen, ein großes Kissen auf Brusthöhe nehmen und den Arm darum legen.

 

2. Nackenverspannungen

Bringe den Nacken in eine gerade Position. Nutze hierfür ein spezielles Nacken-, statt dick befüllte Federkissen.

 

3. Bei Rückenschmerzen

Leidest Du unter Rückenschmerzen? Bernd Kladny rät zur Rücken- oder Seitenlage. Um das Knie zu entlasten, können die Beine auf einem Kissen positioniert werden.  

 

4. Sodbrennen

Wer Probleme mit einem übersäuerten Magen hat, sollte am besten auf dem Rücken schlafen. Der Kopf muss dabei ein wenig erhöht liegen. Eine geeignete Matratze ist ebenfalls hilfreich. Laut Kladny ist es notwendig diese alle sieben Jahre auszutauschen.

Weitere Themen

Mehr von RPR1.