Für wen ist das Coronavirus besonders gefährlich?

Wer gehört zur Risikogruppe des Coronavirus? Wie sinnvoll sind solche Atemschutzmasken? Und worauf muss man beim Einkauf von Desinfektionssprays achten? RPR1.Infochef Jens Baumgart fasst die neuesten Erkenntnisse der Experten zusammen.

Kinder kaum gefährdet

Viele fragen sich momentan: Wer gehört denn nun zur Risikogruppe des neuartigen Coronavirus? Tatsächlich gibt es einen Unterschied zwischen Männern und Frauen. "Die chinesischen Behörden haben 'leider' viel Erfahrung inzwischen, jeder Fall wird genau registriert. Und die haben herausgefunden, dass bei Männern die Krankheit deutlich schwerer verläuft", erklärt RPR1.Infochef Jens Baumgart. "Auch die Sterblichkeit ist bei Männern mit 2,8 Prozent höher. Bei Frauen sind es 'nur' 1,7 Prozent." Doch woran liegt das? Frauen haben generell das bessere Immunsystem - vor allem was die Atemwege angeht.

"Kinder sind indes kaum gefährdet. Bei den meisten jungen Menschen ist die Corona-Erkrankung total harmlos verlaufen", so Jens Baumgart weiter.

 

Welche Vorerkrankungen werden zur Gefahr?

Immer wieder liest man, dass vor allem Menschen mit Vorerkrankungen besonders gefährdet sind. "In der Regel sind Personen damit gemeint, die ein größeres Problem mit der Immunabwehr haben", so der RPR1.Infochef. "Also zum Beispiel durch Krebs, Diabetes oder eine Herzkrankheit. Das heißt, diese Menschen sind - wie bei der Grippe - besonders gefährdet." 

Auch bei der Altersstruktur der Corona-Erkrankungen sieht man eindeutig: Die meisten Betroffenen mit schwerem Verlauf sind über 80 Jahre alt. "Zwischen 60 und 80 sind es deutlich weniger und das nimmt dann kontinuierlich immer weiter ab", erklärt Jens Baumgart.

 

Ist eine großflächige Ausbreitung noch zu stoppen?

Wegen des Coronavirus sind in vielen Städten Desinfektionssprays und Atemschutzmasken ausverkauft. Wie sinnvoll sind solche Atemschutzmasken? Und worauf muss man beim Einkauf von Desinfektionssprays achten? RPR1.Infochef Jens Baumgart fasst die neuesten Erkenntnisse der Experten zusammen:

- 00:00

 

 

Alle Infos zum Coronavirs im Überblick

Weitere Themen

Mehr von RPR1.