Fastnacht Mainz
picture alliance / Andreas Arnold/dpa | Andreas Arnold
Fastnacht Mainz
Hier wird auf der Straße gefeiert

Die schönsten Fastnachtsumzüge in RLP

Viele Fastnachtsumzüge wurden abgesagt. Schuld ist meist das vor zwei Jahren geänderte Polizei- und Ordnungsbehördengesetz (POG). Wir zeigen euch, wo auf der Straße gefeiert wird!

Auflagen für Vereine zu hoch

Viele Fastnachtsumzüge wie in Mutterstadt, Frankenthal, Grünstadt, Germersheim, Westheim und Bellheim wurden bereits abgesagt, da die Sicherheitsauflagen für Großveranstaltungen so hoch sind, dass die Vereine und Gemeinden sie nicht erfüllen können. Auch der gemeinsame Umzug von Ludwigshafen und der Stadt Mannheim fällt 2023 ebenfalls ins Wasser aufgrund von personellen Engpässen, wie die Städte mitteilten. Weitere Absagen werden vermutlich folgen. 

Der Vorsitzende der Karnevalsgesellschaft Bellheim (KGB) und Geschäftsführer der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalsvereine, Gerald Bleimeier ist sauer:

"Natürlich muss man für Sicherheit sorgen, aber es wird keine vernünftige Lösung seitens der Landesregierung angeboten. Wir fühlen uns wie immer im Stich gelassen."

Bleimeier meint, ein Fördertopf mit Landesgeldern hätte helfen können, die Auflagen zu erfüllen. So aber lasse man den Straßenkarneval bewusst sterben.

Für die Pfälzer Narren ist das umso unverständlicher, da auf der anderen Rheinseite im Badischen dieses Problem nicht existiert. Dort sind die Auflagen nicht so hoch. Die Umzüge können wie gewohnt stattfinden.

Die verschärften Sicherheitsauflagen für Fastnachts- und Karneval-Veranstaltungen bleiben wie sie sind, das hat der rheinland-pfälzische Innenminister Michael Ebling am Montagabend (23.01.2023) in Mainz bei einem Gespräch mit Verbandsvertretern deutlich gemacht. Für größere und eventuell auch mittlere Events brauche es Sicherheitskonzepte, und die müsse der Veranstalter bezahlen. Der Minister sagte allerdings zu, bei Kompromisslösungen zu helfen – die ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen müsse unterstützt werden, etwa mit Schulungen.

Und so werden in den nächsten Wochen wohl viele Pfälzer nach Baden pilgern werden, um sich die Umzüge dort anzusehen oder auch daran teilzunehmen.

ANTON FEAT. DJ ÖTZI mit ANTON AUS TIROL

Pappnasen

Pappnasen

Wir bringen dich in Stimmung!


Es läuft:
ANTON FEAT. DJ ÖTZI mit ANTON AUS TIROL

Hier wird Straßenfastnacht gefeiert

Wir haben uns für euch umgeschaut, wo in RLP noch Fastnachtsumzüge geplant sind.  Bitte beachtet kurzfristige Absagen und informiert euch auch auf den jeweiligen Websites der Gemeinden und Städte, bevor ihr loszieht.
 

  • MAINZ

In der Karnevalshochburg wird gefeiert! Der Mainzer Karneval wird - wie bisher geplant - vom 16. Februar bis 22. Februar stattfinden. Der berühmte Rosenmontagsumzug wird am 20. Februar stattfinden. Start: 11:11 Uhr.

 

  • BAD KREUZNACH

Neben dem "Käfig voller Narren" an Altweiber (16. Februar), veranstaltet der Verein "Kreiznacher Narrefahrt e.V." auch wieder seine Kreiznacher Narrefahrt. Der Fastnachtsumzug rollt am Samstag, dem 18. Februar 2023 ab 13:30 Uhr durch die Straßen. 

 

  • TRIER

Grünes Licht auch für den Trierer Rosenmontagszug unter dem Motto "Trier im Glück – Karneval ist zurück" am 20. Februar 2023. Beginn ist um 12:11 Uhr und anschließende Party in der Arena Trier ab 14:11 Uhr.

 

  • IDAR-OBERSTEIN

Der Rosenmontagszug 2023 in Idar-Oberstein wird stattfinden! Am 20. Februar wird der närrische Lindwurm von Oberstein nach Idar durch die Gassen ziehen. Start: 13:11 Uhr. 
 

  • WITTLICH

"De Zoch kimmt!" - Am Sonntag, 19. Februar, findet der Wittlicher Karnevalsumzug statt. Beginn: 14:11 Uhr.

 

  • KOBLENZ

Um 12:11 Uhr zieht der Rosenmontagsumzug am 20. Februar mit vielen bunten, kreativen Motiv-Wagen, begleitet von Fußgruppen und Musikvereinen durch die Koblenzer Innenstadt.  Wir sagen: „Olau”!

 

  • HERSCHBACH

Das muss gefeiert werden: Die Karnevalsgesellschaft Herschbach 1912 e.V. feiert sein 111-jähriges Bestehen. Dazu findet neben zahlreichen Veranstaltungen, am Montag, 20. Februar 2023, der Rosenmontagszug mit anschließendem Prinzenball statt. Beginn: 14:11 Uhr.

 

  • MÜLHEIM-KÄRLICH

Am Sonntag, dem 19. Februar 2023, findet der große Möhnenumzug statt. Beginn des Karnevalsumzugs ist um 14:11 Uhr. Im Anschluss könnt ihr bei der After-Zuch-Party im Partyzelt am Rathaus weiter feiern. 

 

  • LINZ AM RHEIN

Die Große Linzer Karnevalsgesellschaft 1934 e.V. lädt ein zum Rosenmontagszug am Montag, dem 20. Februar 2023. Beginn: 14:11 Uhr.

 

  • HEIMBACH-WEIS

Die Karnevalsgesellschaften aus Heimbach veranstalten am Dienstag, dem 21. Februar 2023 den großen Veilchendienstagszug. Der närrische Lindwurm mit seinen bunten Wagen schlängelt sich dann wieder über die Hauptstraße vom einen in den anderen Ortsteil. 

 

  • ALZEY

Der Alzeyer Festumzug schlängelt sich am Sonntag, dem 19. Februar ab 14:11 Uhr durch die Straßen der Stadt. Los geht's in der Bahnhofstraße, wo sich die Zugteilnehmer bereits ab 12 Uhr einfinden werden. 

 

  • HAGENBACH

Zwar wurden in der Südpfalz schon mehrere Fastnachtsumzüge abgesagt, doch in Hagenbach soll er am Faschingsdienstag, 21. Februar stattfinden. Start ist um 14 Uhr. Die Aufstellung erfolgt in der Schlossgärten- und Friedensstraße. Der Umzug soll wie gewohnt am Festplatz enden.

 

  • GAU-ODERNHEIM

Am Fastnachtssonntag, dem 19. Februar, findet traditionell der Oremer Fastnachtsumzug statt. Beginn: 13:11 Uhr.

 

  • ALTRIP

"Die Wasserhinkle" Altrip veranstalten am Rosenmontag einen Fastnachtsumzug rund um den Altriper Wasserturm. Beginn: 14:11 Uhr

 

  • WALDSEE

Hier wird am Fastnachtsdienstag auf der Straße gefeiert. Der Karnevalsverein "UNO 1949" lädt ein zum Umzug am 21. Februar. 

 

  • RAMSTEIN-MIESENBACH

"Ramstein Ralau" darf beim Westricher Fastnachtsumzug am Dienstag, den 21. Februar gerufen werden, wenn sich der bunte Lindwurm mit "fliegende Gutsjer" durch die Innenstadt schlängelt. 

 

  • BAD BERGZABERN

Ein besonderes Spektakel wartet auf die Besucher am Schloss Bad Bergzabern am schmutzigen Donnerstag, 16. Februar 2023 beim "Hexensprung". Beginn: 19:11 Uhr. Hier läuten die Hutschelhexen mit ihrem traditionellen Hexensprung die Straßenfastnacht ein.

 

  • ZWEIBRÜCKEN

Am 21. Februar um 14:11 Uhr rollt der Zweibrücker Faschingsumzug wieder. Nach zwei Jahren Pause geht der traditionelle Zug auf seine Rundreise durch die Zweibrücker Innenstadt und endet auf dem Schloßplatz. 

 

  • DURLACH

Unter dem Motto „In Durlach steht Fastnacht voll und ganz> für Frieden, Freiheit, Toleranz!“ findet der Durlacher Fastnachtsumzug traditionell am Fastnachtssonntag, am 19. Februar 2023 statt.
 

  • ETTLINGEN

Der große und bereits zur Tradition gewordene Ettlinger Rosenmontagsumzug 2023
durch die historische Altstadt findet am 20. Februar 2023 statt.
 

  • KARLSRUHE

Nach der zweijährigen Corona-Zwangspause gibt es jetzt wieder grünes Licht für die Fastnacht in Karlsruhe. Am Dienstag, 21. Februar, startet der Faschingsumzug. Start: 14:11 Uhr.

Diese Umzüge wurden bereits abgesagt - ein Überblick:

  • Maxdorf / Birkenheide - jetzt auch abgesagt!
  • Ludwigshafen / Mannheim
  • Ludwigshafen-Oppau
  • Germersheim
  • Wörth (Kreis Germersheim)
  • Offenbach an der Queich
  • Westheim
  • Frankenthal
  • Grünstadt
  • Herxheim
  • Bad Dürkheim
  • Weisenheim am Sand
  • Bockenau
  • Stromberg
COLOGNEUNPLUGGED mit HEIMAT

Kölner Karneval

Kölner Karneval

Mit unserem Stream seid ihr bestens vorbereitet!


Es läuft:
COLOGNEUNPLUGGED mit HEIMAT

Karneval im Rheinland

Schon bald startet die Hochphase, denn in den Karnevalshochburgen im Rheinland wird die "Fünfte Jahreszeit" ordentlich gefeiert. 

Jubiläumssession in Köln

Besonders in Köln wird 2023 groß Karneval gefeiert, denn der Kölner Karneval jährt sich zum 200. Mal. Unter dem Motto „200 Jahre Kölner Karneval: Ov krüzz oder quer“ gibt es eine absolute Neuerung bei dem legendären Rosenmontagszug. Die Zugstrecke ist eine absolute Premiere. Der Zug rollt mit etwa 12.000 Teilnehmern am 20. Februar 2023 zum ersten Mal auf beiden Rheinseiten. Die Laufrichtung des Zugweges wurde eigens dafür umgedreht. Gestartet wird am Bahnhof Köln Deutz. Über die Deutzer Freiheit und die linke Seite der Deutzer Brücke geht es dann in die Kölner Altstadt. Am Chlodwigplatz wird der Umzug beendet. Übrigens, die neue Strecke ist rund 100 Meter länger als üblich.

 

Karneval in Düsseldorf

Unter dem Motto "Wir feiern das Leben" feiern die Jecken in Düsseldorf Karneval. Dabei ist der Rosenmontagszug der Höhepunkt des Straßenkarnevals. Insgesamt mehr als 5.000 Jecken begleiten den Zug durch die Innenstadt. Dazu regnet es Kamelle. 

Aufgrund von Baustellen verläuft der diesjährige Zugweg etwas anders, als in den Vorjahren. Die Aufstellung ist auf der Corneliusstraße (ab Herzogstraße), der Erasmusstraße und der Mecumstraße (bis Auf’m Hennekamp) jeweils beidseitig und verläuft durch die Corneliusstraße, Hüttenstraße, Berliner Allee, Bahnstraße, Königsalle, Corneliusplatz immer weiter zur Bilker Allee/Bachstrßae, wo der Zug aufgelöst wird. Mehr als 100 Karnevalswagen werden am Düsseldorfer Rosenmontagszug beteiligt sein.