Webradio

Pappnasen-Playlist

Couleur/Pixabay.com
NARCOTIC
Liquido

DAVOR GESPIELT

  • 19:36
    NARCOTICLiquido
  • 19:33
    COUNTRY ROADSHermes House Band
  • 19:29
    DICKE TITTEN KARTOFFELSALATIkke HÜftgold
ZUR VOLLSTÄNDIGEN TITELSUCHE

Für jede Stimmung die passende Musik:

ALLE PLAYLISTS ANZEIGEN

Überall, jederzeit und kostenlos!

Wer die fünfte Jahreszeit und damit Fastnachtslieder liebt, ist hier genau richtig. Wir haben für dich den passenden Sound in einem Webstream zusammengefasst, um dich in die richtige Partystimmung zu bringen.

Egal ob du Karneval, Fastnacht, Fasnacht, Fasnet, Fasching, Fastabend, Fastelovend, Fasteleer feierst, mit unserem online Webradio kannst du überall und zu jeder Zeit kostenlos die beste Musik hören. Denn jetzt fegen die beliebtesten Partyhits zum Mitsingen und Schunkeln nicht mehr nur durch die Gassen der Karnevalshochburg Köln, durchs Rheinland oder Mainz. Einfach die Pappnasen-Playlist einschalten! Hier gibt es garantiert mehr Karnevalhits als Kamelle in Köln.

 

 

Von Viva Colonia bis zu Cordula Grün!

Um ausgelassen Fastnacht zu feiern, gibt es natürlich die absoluten Klassiker von „Mer losse d’r Dom en Kölle“  über „Määnz bleibt Määnz“ bis zu „Viva Colonia“. Letzteres von den Höhner gehört übrigens zu den meistverkauften deutschen Schlagern. Wenn du noch mehr Schlager hören willst, dann schalte doch unsere Schlager-Webstream ein

Wir haben garantiert die richtigen Hits für die Faschingszeit. Hier bekommst du Brings‘ „Superjeilezick“ oder „Cowboy und Indianer“ von Olaf Henning auf die Ohren. Natürlich gibt es in diesem Webradio aber auch „Schatzi schenk mir ein Foto“ von Mickie Krause und einen echten Klassiker wie "Am Rosenmontag bin ich geboren" von Margit Sponheimer.

Was übrigens als Kinderlied geschrieben wurde, ist heute definitv auf jeder Karnevalsparty mit von der Partie: das „Fliegerlied – So a schöner Tag“. Mittlerweile gibt es über 50 Coverversionen des DONIKKL-Hits, der 2008 die Charts eroberte.  

Kleiner Überblick gefällig? Hier haben wir die beliebtesten Hits aus der Fünften Jahreszeit aufgelistet:

 

 

Wer aber nicht nur die Fastnachts-Klassiker von den Höhner und Ernst Neger ("Rucki Zucki") hören möchte, für den haben wir auch jede Menge Partyhits wie „There is a party“ von DJ Bobo, „I will survive“ von Hermes House Band oder „Ai se eu te pego“ von Michel Teló. Da ist für jeden Jeck etwas dabei.

Darauf darfst du dich außerdem in diesem Webradio freuen:

  • DJ Ötzi & Nik P. - "Einen Stern (Der deinen Namen trägt)"
  • Peter Wackel - "Joanna"
  • Markus Becker - "Das rote Pferd"
  • Antonia Feat. Sandra - "Er hat ein knallrotes Gummiboot"
  • Gottlieb Wendehals - "Polonaese Blankenese"
  • Rio Reiser - "König von Deutschland"
  • Kolibris - "Die Hände zum Himmel"
  • Andrea Berg - "Du hast mich tausendmal belogen"
  • Take That - "Relight my fire"
  • Klaus & Klaus - "An der Nordseeküste"
  • Jürgen Drews - "Ich bau dir ein Schloss"

 

 

Die richtige Mucke für deine Party

Auf den Umzügen und -partys herrscht immer gute Laune und die kannst du dir nun ganz einfach auch nach Hause, für deine nächste Party, holen. Schalte jetzt das Webradio auf rpr1.de ein oder lade dir kostenlos die RPR1.App (für iOS und für Android) herunter.

Hol dir die fünfte Jahreszeit wann immer du willst zu dir nach Hause und sing mit, wenn es wieder heißt „Und dann die Hände zum Himmel, komm lasst uns fröhlich sein.“

 

Helau, Alaaf oder Ahoi?

Planst du einen Umzug zu besuchen, brauchst du nicht nur ein schönes Kostüm, du solltest auch unbedingt vorher wissen, welchen Narrenruf man wo ruft. Schreist du nämlich den Falschen, könnte das richtig peinlich werden. 

Alaaf ist wohl der bekannste Narrenruf. Die Jecken in Köln rufen ihn, aber auch in großen Teilen des südlichen Rheinlands wie in Bonn, Aachen oder Leverkusen ruft man "Alaaf". 

In Düsseldorf, Koblenz und Mainz rufen sich die Narren hingegen ein dreifaches "Helau" zu. So machen es auch viele Karnevalsvereine in Rheinhessen. 

Im Badischen feiert man nicht Karneval, sondern Fasnacht. Hier rufen die Narren "Ahoi" und begrüßen damit von ihrem "Narrenschiff" oder besser dem Umzugswagen ihr närrisches Volk. Übrigens ruft man diesen Narrenruf auch im Norden von  Deutschland und in Teilen der Pfalz. 

Neben den üblichen Rufen wird aber auch in manchen Teilen Deutschlands der Tierlaut "Wau Wau" gerufen, so z.B. in Nettersheim und Alzey-Weinheim.

Die schwäbisch-alemanische Fasnacht feiert hingegen ganz anders und so rufen die maskierten Narren ein lautes "Narri", während die Zuschauer ein "Narro" zurückgeben. 

 

Hier gibt's die Termine: Fasching 2022

Für die Jecken unter uns, ist es natürlich wichtig zu wissen, wann es wieder Zeit zum Feiern ist. Hier die Termine auf einen Blick:

Weiberfastnacht
Donnerstag, 24. Februar 2022

Rosenmontag
Montag, 28. Februar 2022

Veilchen Dienstag
Dienstag, 01. März 2022

Aschermittwoch
Mittwoch, 02. März 2022

 

Findet der Kölner Karneval 2022 statt?

Der Sitzungskarneval wird 2022 nicht stattfinden. Der Grund: Zu enge Säle. Auch den traditionelle Rosenmontagsumzug wird es nicht geben, stattdessen sollte ein alternatives "kleines Rosenmontagsfest" im Rhein-Energie-Stadion stattfinden, das jedoch aufgrund der derzeitigen Lage in der Ukraine vom Festkomitee des Kölner Karneval abgesagt wurde. Stattdessen wird eine Friedensdemonstration mit Persiflagen in der Innenstadt stattfinden.

Das Festkomitee erklärte, der Strassen- und Kneipenkarneval zu Weiberfastnacht sei kurzfristig nicht mehr abzusagen gewesen. Anders sei es mit dem Rosenmontagsfest. Die Persiflagewagen auf verschiedenen Kölner Plätzen sollten in Form einer Ausstellung gezeigt werden. Im Mittelpunkt sollten die Wagen stehen, die auf die Situation in Osteuropa hinweisen.

Komplett ausfallen werden auch die traditionellen „Schull- un Veedelszöch“ in Köln. Dabei handelt es sich um die Schulzüge (Schullzöch) und die Quartier- oder Stadtteilzüge (Veedelszöch). 

 

Rosenmontagsparty in Trier

Die Rosenmontagsparty, die in der Arena Trier stattfinden sollte, wurde von der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK) abgesagt. Der Grund: Die aktuelle und angespannte Situation in der Ukraine. Geplant war eine Karnevalsveranstaltung mit 2.000 feiernden Menschen. Das wäre die größte Party an Fastnacht in der Region Trier gewesen. 

 

Fastnachtstermine in Mainz 2022

Ganz ausfallen wird die Mainzer Fastnacht nicht, aber sie wird in diesem Jahr erneut anders ausfallen. Unter dem Motto "Des Fastnachtsbrunnens bunte Pracht Strahlt wie ganz Mainz, wenn‘s singt und lacht." wird es dieses Jahr wieder viele virtuelle Angebote geben, um die fünfte Jahreszeit in der Narrenhochburg zu feiern.

Der Rosenmontagszug wird jedoch auch 2022 - nunmehr zum dritten Mal - ausfallen. Der Mainzer Carneval-Verein als Veranstalter hatte den Rosenmontagszug bereits Mitte Dezember 2021 abgesagt. Der Grund: Unter den Bedingungen der Pandemie sei kein gemeinsames Feiern von Hunderttausenden Menschen möglich.

Zudem haben sich die Stadt Mainz und der Mainzer Carneval-Verein (MCV) mit Oberbürgermeister Michael Ebling darauf verständigt, dass Veranstlatungen mit Straßenfastnachtscharakter auch 2022 entfallen werden. Sicherheit und Gesundheit gehe vor, so die Verantwortlichen.

Alle digitalen Veranstaltungen können hier eingesehen werden.

Radio online hören mit radio.de