Jens Baumgart

Steckbrief

Dabei drehe ich mein Radio laut…
Grundsätzlich im Auto, gerne bis zum Anschlag 😊.  Vor allem bei grooviger, funkiger Musik. Und natürlich bei den News… Muss ich ja sagen, als Infochef. 

Kann ich immer wieder sehen…
The „Big Lebowski“ und die „Heimat“-Trilogie von Kult-Regisseur Edgar Reitz. 

Was ich auch immer wieder gerne anschaue…
Na klar... Fußball-Bundesliga 

Meine Lieblingsplätze in Rheinland-Pfalz:
Berge haben es mir angetan:  „Mörschieder Burr“ im Nationalpark Hunsrück-Hochwald mit tollem Ausblick … und der Betzenberg in Kaiserslautern. Da geht’s allerdings weniger um den Ausblick 😉   

Wenn ich gerade nicht im Radio zu hören bin…
mach‘  ich Musik, E-Gitarre und Keys, oder ich wandere „Traumschleifen“ in Rheinland-Pfalz.

Ich liebe es…
…mit Freunden zu feiern. 

Das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht habe ich…
Leute, Leute… Ich hab grade zum ersten Mal soooo lange nachgedacht und mir fällt trotzdem nix ein 😊

Drei Dinge, ohne die ich nicht leben kann:
Musik hören, Musik machen, Tasse Kaffee am Morgen.

Diese drei Songs müssen mit auf die einsame Insel: 
Michael Jackson – Don`t stop till you get enough
Pink Floyd – Comfortably numb
David Bowie - Heroes

Mein Lieblingswort im Dialekt:
„Geheischnis“ (Hunsrücker Platt).  Ein „Geheischnis“ bedeutet für jeden Hunsrücker ein bisschen was anderes. Oft ist es ein Ort, an dem man sich wohl und geborgen fühlt.  Es kann aber auch Familie, Glück, Schatz, Geschenk oder allgemein „etwas Wunderbares“ bedeuten.   „Der lo Wejn is e Geheischnis“ – könnte man übersetzen: „Dieser Wein ist einfach MEGA!“