E-Auto Check Header 4
RPR1. Anzeige
E-Auto Check Header 4
Teste einen neuen CUPRA ein ganzes Jahr kostenlos

Der RPR1. E-Auto Check

Elektromobilität für Rheinland-Pfalz. Gemeinsam mit euch werfen wir einen Blick hinter das große Thema und nehmen E-Autos in den Check! Und das Beste? Du bekommst dafür einen neuen CUPRA Born!

Cupra Ladestation
Scherer Gruppe
Cupra Ladestation

Wie tanke ich eigentlich Strom? Wie schlägt sich ein Elektroauto im Alltag? Komm ich damit ans Meer? …Und wo ist hier überhaupt die Kupplung/Gangschaltung?

Gemeinsam finden wir es heraus! Beim RPR1. E-Auto Check wirst du zum Testfahrer für ganz Rheinland-Pfalz. Gemeinsam mit der Scherer Gruppe - deinem kompetenten Partner für Elektromobilität - besorgen wir dir jede Woche einen nagelneuen CUPRA - und das für ein komplettes Jahr! 

Sag uns einfach Bescheid, warum du unser perfekter Testfahrer bist und mit etwas Glück wartet dein neues E-Auto der Scherer Gruppe auf dich! Einfach anmelden und RPR1. einschalten! Ab dem 08. Januar heißt es: Jeden Morgen um 7 Uhr und Nachmittags um 16 Uhr nennen wir einen Namen, der in dem Lostopf für unser Wochenauto landet!  Am Freitag machen wir dann vielleicht dich zum Testfahrer eines neuen CUPRA Born! Einfach innerhalb zwei Songs zurückmelden und einsteigen! 

Cupra Born
Scherer Gruppe
Cupra Born

100% elektrisch. Maximales Drehmoment, direkte Beschleunigung. Spürbar. Vom Start weg. Produziert mit erneuerbaren Energien, um CO₂-Emissionen zu reduzieren. Unterstützung von zertifizierte Umweltprojekten und Kompensation von unvermeidbaren CO₂-Emissionen.

Hier findest du alle technischen Einzelheiten zum CUPRA Born. 

Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur E-Mobilität

  • Wie viel tun E-Autos für die Umwelt?

    Elektroautos gelten als "emissionsfrei", da sie im Fahrbetrieb keine direkten Emissionen verursachen. Dennoch müssen bei der Bewertung ihres Umweltnutzens die CO₂-Emissionen der Stromproduktion und der Fahrzeugherstellung berücksichtigt werden. Laut dem ADAC Ecotest wird der CO₂-Nachteil von Elektroautos bei einer Fahrleistung von 45.000 bis 60.000 Kilometern ausgeglichen.

  • Ist ein E-Auto alltagstauglich und wie weit komme ich?

    Elektroautos sind dank realer Reichweiten von 300 bis 400 Kilometern und Schnellladeleistungen von bis zu 350 kW zunehmend alltagstauglich. Der ADAC Ecotest zeigt, dass die tatsächliche Reichweite unter verschiedenen Bedingungen variiert, aber insgesamt für den Alltagsgebrauch ausreicht.

  • Gibt es genug Ladestationen?

    In Deutschland wurde in den letzten Jahren erheblich in den Ausbau der Ladeinfrastruktur investiert, mit einem aktuellen Netz von rund 79.000 Normalladepunkten und 19.000 Schnellladepunkten. Entlang der Autobahnen ist die Abdeckung ausreichend, jedoch besteht in Städten und ländlichen Regionen noch Verbesserungsbedarf.

  • Wie zuverlässig ist die Batterie eines E-Autos?

     

    Die Batterien von Elektroautos haben sich als zuverlässig erwiesen, wie Langzeittests des ADAC zeigen. Die Speicherkapazität bleibt im normalen Rahmen und innerhalb der Garantiezeiträume. Größere Akkus haben aufgrund seltenerer Ladezyklen eine längere Lebensdauer.

  • Wie lange muss ich laden, bis ich weiterfahren kann?

     

    Die Ladedauer eines E-Autos variiert je nach Batteriekapazität und Ladeleistung. Schnellladestationen ermöglichen eine Ladezeit von etwa 30 bis 60 Minuten, normale Ladesäulen oder Wallboxen benötigen in der Regel zwei bis sechs Stunden, während das Aufladen an einer Haushaltssteckdose über acht Stunden dauern kann.

  • Wie teuer ist eine "Tankfüllung"?

    Die Kosten für das Aufladen eines Elektroautos variieren je nach Ort. An öffentlichen E-Tankstellen können die Preise zwischen 5,40 und 10,80 Euro pro 100 km liegen, laut Angaben von Zaptec. Beim Laden zu Hause belaufen sich die Kosten derzeit auf etwa 7,47 Euro pro 100 km.