Großmutter tötet ihre Zwillings-Enkelsöhne

Im US-amerikanischen Arizona hat sich vergangene Woche eine schreckliche Familientragödie abgespielt. Eine 55 Jahre alte Frau wird beschuldigt, ihre achtjährigen Enkel erschossen zu haben.

Enkelsöhne hatten keine Chance

Die schreckliche Tat ereignete sich am Donnerstag, seither erschüttert die Meldung die Menschen weltweit. Eine 55-Jährige wird beschuldigt, ihre beiden Enkelsöhne erschossen zu haben. Die achtjährigen Zwillinge hatten offenbar keine Chance, als ihre Oma zur Waffe griff.

Am Donnerstagabend fanden Polizisten die toten Jungen in verschiedenen Zimmern, wie die Bild-Zeitung berichtet. Die 55 Jahre alte Großmutter wurde bewusstlos in ihrer Wohnung im US-Bundesstaat Arizona gefunden. „Die Frau zeigte Symptome einer Überdosis und wurde in das örtliche Krankenhaus gebracht“, hieß es in der Polizeimitteilung.

 

Des zweifachen Mordes angeklagt

„Irgendwie muss eine Sicherung durchgebrannt sein“, sagte eine Freundin gegenüber einem amerikanischen lokalen Fernsehsender. Sie erzählte, dass die Frau ihre Enkel in ihre Obhut genommen hatte, als deren Mutter vor zwei Jahren Selbstmord beging. „Du konntest ihr geradezu ansehen, was für eine Angst sie vor der Zukunft hatte. Sie fürchtete sich davor, mit der Verantwortung nicht fertig zu werden.“

Die 55-Jährige wurde am Freitag in Untersuchungshaft genommen und des zweifachen Mordes angeklagt.