Mit zwei Paletten Bier auf dem Arm: Dreister Diebstahlversuch

Mit nicht gerade unauffälligem Diebesgut haben sich zwei Männer am 28.07. in einem Koblenzer Supermarkt erwischen lassen: Sie versuchten insgesamt 48 Bierdosen aus dem Laden zu tragen.

Ladendetektiv bleibt aufmerksam

Der dreiste Versuch blieb dem hauseigenen Detektiv allerdings nicht verborgen. Er bemerkte die beiden Männer und sprach sie auf dem Parkplatz an. Während einer entkommen konnte, wurde der zweite ins Detektivbüro gebeten. Dort wurde der 19-Jährige von Kräften der Koblenzer Polizei angetroffen. Gegen ihn lag bereits ein Hausverbot von 50 Monaten vor. Nach dem Bierdiebstahl wurde die Entscheidung auf lebenslang korrigiert. Nach der Aufnahme der Anzeige durfte er wieder nach Hause – allerdings ohne die 48 Bierdosen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Koblenz

Radio online hören mit radio.de