Schwerer Unfall mit zwei Toten im Saarland

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A6 im Saarland sind am Dienstagnachmittag zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Lkw war auf ein Stauende an einer Baustelle gefahren.

Lkw fährt auf Stauende auf

Auf der A6 zwischen den Anschlusstellen Waldmohr und Homburg kam es am Dienstagnachmittag zu einem schweren Unfall, bei dem zwei Menschen starben. Nach Polizeiangaben war der Fahrer eines Lastwagens in Fahrtrichtung Saarbrücken auf das Stauende an einer Baustelle aufgefahren, berichtete die Deutsche Presse-Agentur (dpa). Dabei kollidierte der Lkw mit einem Kleinlaster und schob diesen auf einen voranfahrenden zweiten Kleinlaster, der wiederum in einen weiteren Sattelzug geschoben wurde. Die beiden Fahrzeuge wurden aufgrund der Wucht des Aufpralls zermalmt. Die Fahrer der Kleinlaster konnten nur noch tot geborgen werden.  

Laut Polizei sollen sich keine weiteren Insassen in den Fahrzeugen befunden haben. Der Unfallverursacher wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt, hieß es laut dpa. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.  

Die Autobahn wurde voll gesperrt. Die Bergungsarbeiten dauerten am Abend noch an. Ein Gutachter war zur Ermittlung der Unfallursache vor Ort.

 

Quelle: dpa