LIVE
WOULD I LIE TO YOU - Nico Santos

Wegen bellendem Hund: 34-Jähriger schlägt auf Tierhalterin ein

Am Sonntagabend, den 11.07., kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung in der Wormser Seidenbenderstraße: Weil er sich von einem bellendem Hund gestört fühlte, attackierte ein 34-jähriger Mann die Hundehalterin sowie ihre Begleitung mit mehreren Schlägen ins Gesicht.

Körperverletzung wegen Hundebellen

Die geschädigte 44-jährige Wormserin war gemeinsam mit ihrer 32-jährigen Begleiterin und ihrem Hund gegen 20:30 Uhr zur abendlichen Gassirunde unterwegs. Dabei entdeckte ihr Tier einen anderen Hund und verschaffte sich lautstark Gehör. Das Hundebellen störte den Täter in seiner Wohnung so sehr, dass er die Hundehalterin auf offener Straße zur Rede stellte. Als diese versuchte den wutentbrannten Mann zu ignorieren, schlug er der 44-Jährigen mehrfach ins Gesicht. Auch die Begleiterin, die versuchte den Mann aufzuhalten, wurde gegen die Haustür gestoßen. Bei der Attacke erlitten beide Frauen leichte Verletzungen. Gegen den 34-jährigen Mann wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

 

Quelle: Polizeipräsidium Worms