LIVE
TAGE WIE DIESE - Toten Hosen

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

ICE beschossen? Beschädigungen am fahrenden Zug

Die Deutsche Bahn teilte der Bundespolizei Karlsruhe gestern Abend gegen 22:50 Uhr mit, dass der ICE 1536 durch bisher unbekannte Gegenstände beschädigt wurde. Der Vorfall ereignete sich auf der Fahrt von Berlin nach Saarbrücken auf Höhe Ladenburg.

Türen, Fenster und Zugwände beschädigt

Nach derzeitiger Kenntnis gibt es mehrere Beschädigungen an der Außenseite des Zuges. Konkret betroffen sind hier Türen, Fenster und Zugwände. Was genau diese Beschädigungen hervorgerufen hat ist Gegenstand der Ermittlungen.

 

Die Beschädigungen betreffen die äußere Seite der Doppelscheiben. Demnach gelangten keine Gegenstände in den Innenraum des Zuges, wodurch Reisende zu keiner Zeit gefährdet waren. Der Zug wurde zwecks weiterer Ermittlungen sichergestellt. Die etwa 150 Personen im Zug konnten ihre Reise ab Mannheim mit Regelzugverbindungen fortsetzen.

 

Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen. Hierzu wird der Zug im Laufe des Tages durch Fachkräfte der Bundespolizei untersucht, um nähere Informationen zur Ursache des Ereignisses zu erlangen.

Hinweise auf mögliche Täter liegen aktuell nicht vor. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter 0721 12016 0 bei der Bundespolizei Karlsruhe zu melden.

Quelle: Polizei