Schaden im sechsstelligen Bereich: Wohnhaus nach Brand unbewohnbar

79 Einsatzkräfte, Schaden im sechsstelligen Bereich, evakuierte Nebengebäude, aber keine Verletzte: Das ist das Resultat eines Brandes in Rheinbreitbach am 27.05.

Dach brennt bereits lichterloh

Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, war der Schaden bereits riesig: Das Dach des Zweifamilienhauses stand lichterloh in Flammen. Das Gebäude ist vorerst nicht mehr bewohnbar. Den Schaden schätzt die Polizei im sechsstelligen Bereich. Die beiden Bewohner*innen konnten glücklicherweise unverletzt aus dem Haus flüchten. Während Löscharbeiten wurden auch angrenzende Häuser geräumt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Brand_CONTENT_Polizei.jpg

Bild: Polizeiinspektion Linz

 

Quelle: Polizeiinspektion Linz
 

Radio online hören mit radio.de