LIVE
LOVE YOURSELF - Justin Bieber

Wildschwein bricht in Fitnessstudio ein

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist ein Wildschwein in ein Fitnessstudio in der Wieslocher Straße eingebrochen. Der "Täter" konnte leicht verletzt entkommen. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

Überwachungskamera bringt Klarheit

Der Studioinhaber erhielt einen Einbruchsalarm über die Überwachungskamera und rief die Polizei. Diese fuhr die Örtlichkeit mit mehreren Streifenwagen an, umstellte und durchsuchte das Gebäude, konnte aber keinen Tatverdächtigen mehr feststellen.

Aus der Aufzeichnung der Überwachungskamera konnte jedoch folgender Tathergang ermittelt werden: Kurz vor Mitternacht nahm ein Wildschwein Anlauf auf die Eingangstüre des Gebäudes und durchbrach diese. Dabei wurde es leicht verwundet. Es irrte sodann im Erdgeschoss des Studios umher und hinterließ Blutspuren im Eingangsbereich, der Herrenumkleide und den Herrenduschen.

Beim Versuch das Gebäude wieder zu verlassen, prallte es gegen die Eingangsschiebetüre, wodurch diese splitterte. Durch ein seitliches, doppelt verglastes Fenster gelangte es dann in Richtung L723 wieder ins Freie.

 

Wildschwein Fitnessstudio_CONTENT_RPR1.JPG

Bild: RPR1.de

 

Quelle: Polizei