LIVE
TANZBAR LIVE IN THE MIX - Rpr1.

Schnee-Berechnungen: Wetterchaos an Ostern?

Der April, der macht was er will! Genau das scheint auch das Motto an Ostern zu sein: Laut aktuellen Berechnungen könnte es sogar in RLP schneien…Das sind die Aussichten mit RPR1.Wetterexperte Dominik Jung.

Kaltluftvorstoß an Ostern berechnet

Wie wird das Wetter an Ostern? „Die Modelle sind unentschlossen!“, sagt RPR1.Wetterexperte Dominik Jung. „Heute so, morgen so. Vor einigen Tagen sah es nach einem recht frühlingshaften Osterfest aus, dann deutete sich eine Luftmassengrenze über Deutschland an. Warme Luft im Südwesten und kalte Luft im Nordosten. Es sollte weitgehend trocken bleiben. Nun wird seit gestern und auch heute nochmal ein heftiger Kaltluftvorstoß für ganz Deutschland berechnet und sogar Schneeflocken bis ganz runter sind möglich.“ Der April - der macht wirklich was er will!

1.jpg
Aktuelle Prognose der Höchstwerte für Ostermontag: Eher Spätwinter statt Frühlingswetter! Verbreitet nicht mal 5 Grad am Tag. Quelle: wxcharts.com

 

 

Turbulente Wetterküche

„Selbst die kommenden Tage sind noch ziemlich turbulent. Gestern konnte sich bis zum Abend zum ersten Mal seit langem die Sonne wieder im ganzen Land durchsetzen und es wurde frühlingshaft warm. In Bad Neuenahr-Ahrweiler in Rheinland-Pfalz wurde mit 18,2 Grad der höchste Wert von ganz Deutschland gemessen“, so Jung. „Heute und morgen bleibt es meist warm, gibt aber mehr Wolken. Am Samstag wird es erneut turbulent: Kaltfront mit Sturmböen, Schneeschauer in mittleren und höheren Lagen, dazu ein deutlicher Temperatursturz.“ Nach der Kaltfront wird es zum Sonntag in einigen Landesteilen wieder freundlicher und von Montag bis Gründonnerstag gibt es viel Sonnenschein und Wärme. Im Südwesten sind dabei knapp 25 Grad möglich und damit der erste Sommertag des Jahres 2021.

 

Sinkflug der Temperaturen an Ostern?

Doch je näher wir Richtung Ostern kommen, desto düsterer sieht es wieder aus. „Ab Karfreitag könnte es einen erneuten Sinkflug bei den Temperaturen geben“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met gegenüber dem Wetterportal www.wetter.net. „Beim Osterwetter sieht es nun eher nach kalten und feuchten Luftmassen aus. Aber auch hier ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Es bleibt auf jeden Fall spannend. Nächste Woche werden wir wissen, ob der Osterhase im Cabrio oder doch eher mit dem Schlitten vorfahren muss.“

 

Die "Schnee-Karte" für Ostermontag:

2.jpg

Wetterlage am Ostermontag: Teilweise Schnee (rosa Flächen) bis ganz runter! Quelle: wxcharts.com

 

Die Entwicklung der kommenden Tage im Detail:

Donnerstag: 12 bis 17 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel, aus Westen Schauer

Freitag: 13 bis 17 Grad, mal Sonne, mal Wolken, noch warm

Samstag: 7 bis 10 Grad, eine Kaltfront zieht einmal von West nach Ost und bringt Schauerwetter, teils Gewitter und Sturmböen! In den Hochlagen Schnee.

Palmsonntag: 9 bi 17 Grad, im Norden wechselhaft, im Süden wieder sonnig und warm

Montag: 11 bis 20 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, im Norden Regen möglich

Dienstag: 12 bis 23 Grad, viel Sonnenschein, nur ganz im Norden oft viele Wolken

Mittwoch: 14 bis 25 Grad, frühsommerlich warm, immer wieder viel Sonnenschein

Gründonnerstag: 7 bis 17 Grad, im Norden schon kälter und Regen, nach Süden noch schön

Karfreitag: 6 bis 12 Grad, wechselhaft und überall kälter

Karsamstag: 7 bis 11 Grad, Mix aus Sonne, Wolken und Schauern

Ostersonntag: 6 bis 11 Grad, durchwachsen, Sonne, Wolken und Schauer

Ostermontag: 3 bis 8 Grad, wechselhaft, Regen- und Schneeschauer

 

Quelle: Dominik Jung / wetter.net