LIVE
WHAT I'VE DONE - Linkin Park

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Bunsenbrenner vs. Wespennest: Feuerwehr muss anrücken!

Das ging mächtig schief: Ein Mann aus Airlenbach wollte am Montagmittag ein Wespennest mit einem Bunsenbrenner beseitigen. Daraufhin musste jedoch die Feuerwehr anrücken.

Bunsenbrenner vs. Wespennest

Mithilfe eines Bunsenbrenners wollte am Montagmittag, 12.8.2019 ein Mann aus Airlenbach einem Wespennest den Gar ausmachen. Wie die Polizei berichtete, hatten sich die Tiere in dem stillgelegten Kamin auf dem Grundstück des südhessischen Bauernhofes "Im Eck" eingenistet. Das Vorhaben ging jedoch nach hinten los. Brennbare Partikelreste fingen gegen 12.30 Uhr an zu kokeln. Die Feuerwehren aus Airlenbach und Beerfelden mussten mit starken Kräften anrücken, um die Kaminverkleidung zu löschen.

 

Mann muss möglicherweise den Einsatz selbst bezahlen

An dem Abzug entstand geringer Schaden. Der Feuerwehreinsatz wird dem Hofbesitzer möglicherweise in Rechnung gestellt. Ebenso wird geprüft, ob er das Nest selbstständig hätte beseitigen dürfen. „Für ein solches Vorhaben empfiehlt sich grundsätzlich professionelle Hilfe“, schrieb die Polizei in einer Pressemeldung.

 

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen