Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Bombendrohung am Bonner Bahnhof: Wer erkennt diese Stimme?

Die Bonner Polizei fahndet mit einer Sprachaufnahme nach dem Anrufer, der am Dienstagabend und Sonntag gedroht hatte, dass am Hauptbahnhof eine Bombe explodieren würde.

Droh-Anrufe versetzen Polizei in Alarmbereitschaft

In den frühen Dienstagabendstunden ging bei der Einsatzleitstelle der Bonner Polizei erneut eine telefonische Bombendrohung ein: Nach dem Eingang des Anrufes gegen 18:30 Uhr trafen mehr als 40 Einsatzkräfte der Bundespolizei und der Bonner Polizei umfangreiche Maßnahmen vor Ort - der Bahnhofsbereich wurde geräumt, abgesperrt und durchsucht. Hierbei wurden auch vier Sprengstoffspürhunde der Bundespolizei eingesetzt. Die Maßnahmen dauerten bis 23:00 Uhr an. Es wurde kein verdächtiger Gegenstand aufgefunden.

Bereits am Sonntag hatte ein Mann einen Droh-Anruf abgesetzt und eine Sperrung des Bonner Hauptbahnhof erwirkt.

 

Tonaufnahmen des Droh-Anrufs

Im Zuge der Ermittlungsmaßnahmen erfolgte auch die Tonsicherung des eingehenden Anrufes, der nach dem aktuellen Ermittlungsstand aus einer Telefonzelle auf dem Bischofsplatz geführt wurde. Wer erkennt die Stimme?

- 00:00

 

Zeugen, die in den frühen Abendstunden Beobachtungen im Bereich der genannten Telefonzelle gemacht haben oder sonstige Hinweise zum Fall geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit dem zuständigen KK 11 oder der Kriminalwache in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Polizei