LIVE
ROLLERCOASTER - The Lumineers

Entschärfung von Weltkriegsbombe legt Kölner Innenstadt teils lahm

Bei Bauarbeiten ist am Montag in Köln-Deutz eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Entschärfung ist für heute Mittag, 12 Uhr angesetzt.

Beeinträchtigungen im Bahnverkehr

Bereits seit 09 Uhr halten keine Züge mehr am Bahnhof Köln-Deutz, wie die Deutsche Bahn mitteilt. Es ist daher mit starken Verkehrsbehinderungen auf den Schienen rund um Köln zu rechnen.

 

Der Evakuierungsradius wurde auf 500 Meter um den Fundort der Bombe herum festgelegt. Es sind mehrere Wirtschaftsunternehmen sowie der Landschaftsverband von der Räumung betroffen. Auch die Kölner Oper im Staatenhaus muss am Mittag leer bleiben.

Die Zehn-Zentner-Bombe wurde am Montag bei Bauarbeiten am Kennedy-Ufer in Köln-Deutz gefunden, nur 20 Meter Luftlinie vom RTL-Gebäude entfernt. Der Sendebetrieb muss von Berlin aus aufrechterhalten werden.

 

Wichtige Brücke gesperrt

Besonders große Auswirkungen hat die Entschärfung auf den Verkehr in der Dom-Metropole. Die Hohenzollernbrücke ist für Autos und Bahnverkehr gesperrt – Umleitungen sind zwar eingerichtet, dennoch fällt damit ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt weg.

köln.PNG

Bild: Stadt Köln

 

Zur aktuellen Verkehrslage

 

Quelle: Stadt Köln / Express