Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Große Schwüle und Unwetter ab Wochenmitte in Rheinland-Pfalz

Ein Ende der Hitzewelle ist nach heutigem Stand noch nicht in Sicht. Im Gegenteil, laut RPR1. Wetterexperte Kai Zorn bricht heute die erste richtige „Sommerwoche“ im meteorologischen Sommer an. Denn für Meteorologen begann dieser bereits am 1. Juni.

Vielerorts warm und sehr sonnig 

Von der Südpfalz bis nach Köln können sich die Menschen auf strahlenden Sonnenschein und hochsommerliche Temperaturen von 24 bis 31 Grad freuen. Schauer und Gewitter treten nur vereinzelt auf und beschränken sich auf die Gebiete vom Hohen Venn über den westlichen Hunsrück und Luxemburg bis ins Saarland.

 

Ab Mittwoch wieder Unwetter erwartet

Das Unwetterpotenzial steigt ab Wochenmitte wieder an, denn dann sickert laut Kai Zorn von Luxemburg und Frankreich her langsam immer feuchtere Luft zu uns. Die Temperaturen halten sich dann weiterhin über der 30-Grad-Marke, doch ab den frühen Nachmittagen muss mit Quellwolken gerechnet werden, aus denen sich im weiteren Verlauf Schauer und Gewitter entwickeln können.

Aufgrund des fehlenden Windes kann es in der zweiten Wochenhälfte dann auch zu schweren Unwettern kommen. Kräftige Schauer und Gewitter sind dann die Folge und ziehen erhebliche Regenmengen mit sich. 

 

Das Kurzwetter:

Montag: Sonne, vereinzelt Gewitter. 24 bis 31 Grad.

Dienstag: Sonne, ganz vereinzelte Gewitter. 24 bis 31 Grad.

Mittwoch: Recht sonnig und schwül, später Gewitter. 23 bis 30 Grad.

Donnerstag: Sonne und Wolken, dann Schauer und Gewitter. 21 bis 29 Grad.

Freitag: Wechselhaft mit Schauern und Gewittern. 19 bis 28 Grad.

Samstag: Sonne und Wolken, später einzelne Schauer und Gewitter. 20 bis 29 Grad.

Sonntag: Schwül-heiß mit Sonne und Gewittern. 22 bis 32 Grad.

 

Quelle: Kai Zorn / Deutscher Wetterdienst