Der 01. Mai fällt ins Wasser

Nach einem traumhaft schönen Sonntag mit Temperaturen bis zu 22 Grad, müssen sich die Rheinland-Pfälzer ab dem 01. Mai wieder auf wechselhaftes Wetter einstellen. Das sind die Aussichten...

Vom Frühling fehlt jede Spur

Seit Ostern wirkt der Frühling in Deutschland wie abgeschaltet. Derzeit bibbern die Menschen von der Südpfalz bis nach Köln bei nasskalten Temperaturen unter der 10-Grad-Marke.

„Auch in den kommenden Tagen wird es nicht wirklich besser, denn es drohen regional weiterhin Boden- und auch Luftfrost. Für Landwirte, Winzer und Hobbygärtner sind das keine guten Aussichten, denn es sind wieder Frostschäden zu erwarten. Einen Lichtblick bildet der Sonntag. Der könnte regional im Südwesten 20 Grad und etwas mehr bringen. Auch Sonnenschein wäre dann drin. Doch schon zum 1. Mai ziehen erneut aus Westen Regenwolken auf. Der Frühling brennt weiter auf Sparflamme“ weiß Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

 

Mai startet regnerisch

Der schönste Tag der kommenden Woche wird also der Sonntag. Ganz Rheinland-Pfalz erwartet dann trockenes und warmes Wetter, wobei es im Südwesten sogar rauf auf bis zu 22 Grad im Schatten geht! Doch die Freude über den sonnigen Tag währt nicht lange: Schon am Montag (1. Mai) kommen aus Westen dicke Regenwolken, die die ein oder andere Maiwanderung ins Wasser fallen lassen dürften.

Wie es dann in der nächsten Woche weitergeht, darüber streiten sich die Wettermodelle. „Das Hoch über dem Norden ist nach den neusten Berechnungen weiterhin nicht stark genug und immer wieder könnten sich Tiefdruckgebiete dazwischen mogeln und uns eine sehr wechselhafte erste Maiwoche bescheren. Da sind bei der Großwetterlage in der kommenden Woche noch viele Fragezeichen vorhanden“ erklärt Jung.

 

So ist der aktuelle Trend für die kommenden Tage:

Freitag: 7 bis 15 Grad, im Süden weiterer Regen, in den höheren Lagen auch Schnee. Sonst ein Gemisch aus Sonne, Wolken und einzelnen Schauern

Samstag: 8 bis 17 Grad, nach Osten Schauer, sonst meist freundlich und trocken

Sonntag: schönster Tag vom langen Wochenende, überall trocken, immer wieder Sonnenschein und 12 bis 22 Grad

Montag (1. Mai): 10 bis 19 Grad, aus Westen bereits am Vormittag Regenwolken

Dienstag: 8 bis 17 Grad, viele Wolken, besonders im der Mitte Regen

Mittwoch: 10 bis 18 Grad, mal Sonne, mal Wolken und einzelne Regenfälle

Donnerstag: 8 bis 18 Grad, ein Tief eiert weiter über Deutschland herum und bringt lokal Regen mit räumlich großen Temperaturunterschieden

Freitag: 9 bis 17 Grad, weiterhin wechselhaft und immer wieder Schauer

 

Quelle: Wetter.net, Deutscher Wetterdienst


Mehr zum Thema