Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

So stehen die Chancen auf Schnee in RLP

Während der Süden Deutschlands im Schneechaos zu versinken droht, zeigt sich hierzulande kaum ein weißes Flöckchen. RPR1.Wetterexperte Kai Zorn erklärt, ob und wann sich der Winter in der nächsten Zeit in Rheinland-Pfalz ausbreitet.

Bis 4 Meter Neuschnee 

Höhere Lagen Südbayerns und Teile Österreichs versinken derzeit im Schnee und auch ein Ende ist hier nicht abzusehen, wie RPR1.Wetterexperte Kai Zorn erklärt. „In den Hochlagen werden in den kommenden zehn Tagen 2 bis 4 Meter Neuschnee berechnet. Das wäre katastrophal und erinnert stark an den Lawinenwinter 1999…“

 

Winter hängt durch

Und wie ist die Lage in Rheinland-Pfalz? „Bei uns tut sich nicht viel in Sachen Winter“, so Zorn. „Ein Schwall Polarluft bringt am Mittwoch vorübergehend Schneeregen-, Schnee- und Graupelschauer, aber keinen nachhaltigen Winter. Ein Tief nach dem anderen zieht in den kommenden zwei Wochen durch und macht es dem Winter schwer.“ Erst am Ende des Vorhersagezeitraums (ab ca. 20. Januar) könnte sich was tun.

 

Schnee in der Südpfalz

RPR1 080119.jpg

 

Schaut man sich die Wetterkarten für die Südpfalz an, erkennt man, dass die Temperaturen ab Mittwoch einen richtigen Durchhänger haben. Auch die Schneekurve schlägt deutlich nach oben aus. „Die Südpfälzer können sich also ab Mittwoch auf ein paar weiße Flocken freuen“, sagt der Wetterexperte. Ab Donnerstag sinken die Schneechancen allerdings wieder, wenn das nächste Tief in den Startlöchern steht.

„Erst hinten raus bündeln sich mehrere kältere Läufe mit Dauerfrost. So kann man kurz und knapp festhalten: Die Witterung, die wir bisher hatten, wird sich ca. bis zum 20. fortsetzen, dann wird es wohl kälter werden…“

  

Das RPR1.-Kurzwetter:

Dienstag: Stürmisch mit Regen- und Graupelschauern. Ein bis 8 Grad.

Mittwoch: Windig mit einzelnen Schneeregen- und Schneeschauern. Minus ein bis plus 5 Grad.

Donnerstag: Wolken, Sonne, minus 3 bis plus 3 Grad.     

Freitag: Anfangs Schnee, dann Nieselregen. Null bis 5 Grad und windig.

Samstag: Trüb mit Regen. 2 bis 8 Grad. Windig.

Sonntag: Trüb mit Regen und windig. 3 bis 9 Grad.

Montag: Nachlassender Regen und sehr windig. 4 bis 9 Grad.