LIVE
DILEMMA - Nelly & Kelly Rowland

Warmluft kündigt sich weiter an – kein Wintereinbruch in Sicht

Ein Ex-Hurrikan auf dem Atlantik schaufelt nächste Woche außergewöhnlich warme Luft zu uns heran. Heißt für uns in Rheinland-Pfalz: Der Frühwinter fällt erstmal weiter aus.

Goldener Oktobertag am Sonntag

Die Warmluft ist, wie vergangene Woche von RPR1.Wetterexperte Dominik Jung angekündigt, bei uns voll eingeschlagen. Am Donnerstag wurden Höchstwerte über 20 Grad in Rheinland-Pfalz gemessen, teilweise ging es in Bad Kreuznach sogar auf über 23 Grad rauf. Am Wochenende könnte besonders der Sonntag einen goldenen Oktobertag bringen.

Die nächste Woche startet dann tendenziell etwas kühler. Von Montag auf Dienstag kommt ein Hurrikan nach Europa gezogen: Epsilon. Er dürfte laut Jung kurz vor Europa zu einem Orkantief werden und über die Britischen Inseln hinwegrauschen – mit Spitzenböen bis 200 km/h. Hierzulande wird nur die Nordsee etwas Wind oder einzelne Sturmböen abbekommen.

 

Warmluftdüse für Deutschland

Aber der starke Orkan hat noch einen weiteren Effekt. „Epsilon, der Ex-Hurrikan der uns erreicht, saugt aus Südwesten wieder warme Luftmassen Richtung Deutschland und die kommen am letzten Oktobertag bei uns an. Heißt: An Halloween und auch Allerheiligen kann es recht warm werden. Topwerte bis 17 oder 18 Grad sind dann wieder drin. Statt Winterwetter oder Frühwinterluft, gibt es nochmal die Warmluftdüse für Deutschland und Mitteleuropa“, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met (www.qmet.de) gegenüber dem Wetterportal wetter.net.

1.png

Hurrikan Epsilon ist auf dem Weg nach Europa. Quelle: US-Wetterbehörde NOAA

 

So geht es in den kommenden Tagen weiter:

Samstag: 13 bis 18 Grad, viele Wolken, noch etwas Regen

Sonntag: 16 bis 22 Grad, im Nordwesten Regen, sonst ein schöner Oktobertag

Montag: 7 bis 15 Grad, viele Wolken, kühl und Regen

Dienstag: 9 bis 14 Grad, trocken, kaum noch Regen, etwas Sonne

Mittwoch: 12 bis 17 Grad, wieder spürbar wärmer, teilweise Sonnenschein

Donnerstag: 12 bis 17 Grad, freundlich, kurzer Schauer

Freitag: 10 bis 15 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, oft trocken

Halloween: 9 bis 15 Grad, freundlich, kaum Regen

Allerheiligen: 10 bis 17 Grad, oftmals schönes Wetter, teils Hochnebel, bei Sonne sehr warm

 

Warmluft-Ei bewegt sich zu uns

Ein riesiges Warmluft-Ei kommt an Allerheiligen bis nach Deutschland voran. „Damit ist klar: Den ersten Frühwintervorstoß können wir vergessen. Das wird nochmal sehr warm werden. Bei Sonnenschein werden unten am Erdboden über 15 Grad erreicht werden, teilweise auch 16 oder 17 Grad. Das ist für die Jahreszeit viel zu warm“, so Jung. Der Trend in den November hinein zeigt weiterhin vielfach mildes Wetter. Aber auch kühle Luftmassen haben zeitweise eine Chance, werden aber meist schnell wieder abgedrängt.

warmluft grafik.jpg

Ein riesiges Warmluft-Ei bewegt sich zum Novemberstart (Allerheiligen) nach Mitteleuropa. Quelle: meteociel.fr

 

Quelle: wetter.net / Dominik Jung