LIVE
ONE KISS - Dua Lipa / Calvin Harris

Bauernhof in der Westpfalz: Vierter Brand in wenigen Wochen

Ungewöhnliche Brandserie im 200 Seelen-Dörfchen Unkenbach: Innerhalb der letzten drei Wochen hat es auf einem Bauernhof nun schon vier Mal gebrannt. Die Ermittlungen laufen.

Zivilstreife entdeckt erneutes Feuer

Bereits zum vierten Mal in wenigen Wochen musste die Feuerwehr vergangene Nacht nach Unkenbach (Donnersbergkreis) ausrücken. Diesmal hatte es das Wohnhaus des Bauernhofes getroffen.

Das Feuer war im Obergeschoss des Wohnhauses ausgebrochen, eine Zivilstreife hatte im Rahmen ihrer polizeilichen Maßnahmen in der Brandserie gestern Abend das Feuer entdeckt und Alarm geschlagen. Durch die Polizist*innen konnten die Bewohner alarmiert und in Sicherheit gebracht werden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Erneut entstand ein erheblicher Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro.

 

Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden

Es ist nun schon das vierte große Feuer, das auf dem Anwesen in den letzten drei Wochen ausgebrochen ist. Am 22. April war ein Fahrzeugunterstand mit Scheune und Stall in Brand geraten, am 6. Mai folgten der Werkzeugschuppen mit Garage. Sonntagnacht (9. Mai) brannte die große Scheune des Bauernhofes ab. Nun hat es das Wohnhaus getroffen.

Die Kriminalpolizei ermittelt seit Tagen in alle Richtungen. Auch Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden, heißt es.

 

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz