Luftgewehr_HEADER_Branislav Cerven_Shutterstock.jpg
Luftgewehr_HEADER_Branislav Cerven_Shutterstock.jpg
Nordrhein-Westfalen: Düsseldorf

Vierjährige auf Spielplatz offenbar mit Luftgewehr beschossen

Mehrere Einschusslöcher auf dem Fahrradhelm eines vierjährigen Mädchens aus Düsseldorf lässt die Polizei befürchten, dass das Kind von einem Unbekannten mit einem Luftgewehr beschossen wurde.

Düsseldorfer Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

Die Eltern aus Düsseldorf trauten ihren Augen nicht, als ihre vier Jahre alte Tochter vom Spielplatz nach Hause kam: Ihr Fahrradhelm war übersät mit Löchern – offenbar hat ein Unbekannter mit einem Luftgewehr auf das Mädchen geschossen.

Es bestehe der Verdacht der versuchten gefährlichen Körperverletzung, sagte ein Sprecher der Düsseldorfer Polizei am Sonntag. Die Mutter des Mädchens hatte sich am Samstag bei der Polizei gemeldet, nachdem ihre Tochter von einem Spielplatz nach Hause gekommen war. Nach Angaben der Polizei blieb das Kind aber unversehrt.

Ob die Beschädigungen am Helm tatsächlich von einem Gewehr stammen, werde nun geprüft, sagte der Sprecher.

Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall am Samstagnachmittag machen können, werden gebeten, sich bei der Düsseldorfer Polizei unter der Telefonnummer 0211 – 870-0 zu melden.

Quelle: dpa, Express