LIVE
THOSE EYES - Arty / Griff Clawson

Zum Sex verabredet: Mann wird ausgeraubt!

Statt Geschlechtsverkehr - Geld weg: Ein 26 Jahre alter Kölner hat sich mit einer Frau zu einem Sex-Date getroffen. Vor Ort wurde er jedoch ausgeraubt.

Sex-Date entpuppt sich als Falle

Wie die Polizei berichtete, war das Treffen über ein Sex-Datingportal arrangiert worden. Als der 26-Jährige am Dienstag in dem „Stunden Appartement“ eintraf, war seine Angebetete jedoch nicht alleine. Im Badezimmer traf der auf den Freund der 21-Jährigen. Dieser bedrohte ihn mit einem Schlagstock, nahm den Kölner sein Geld ab und warf ihn aus der Wohnung.

 

Schlafendes Kind in Wohnung entdeckt

Das Opfer alarmierte daraufhin die Polizei. Die Ermittler nahmen das Paar noch in dem Appartement fest. Dort entdeckten sie Medienberichten zufolge auch ein 16 Monate altes schlafendes Kind. Da das Paar keinen festen Wohnsitz hatte, wurde es dem Jugendamt übergeben. Die beiden Tatverdächtigen wurden anschließend dem Haftrichter vorgeführt.

Die Polizei prüft nun anhand weiterer Chatverläufe der 21-Jährigen, ob sie und ihr Freund möglicherweise noch andere "Kunden" ausgeraubt haben. Opfer des Pärchens können sich beim Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per Mail unter [email protected] melden.

 

Quelle:  Polizeipräsidium Köln