LIVE
MIT STEFANIE HEINZMANN UND AUDREY HANNAH - Liedergut Abend On Tour

Lkw übersieht Stauende und rast in Rettungsgasse – das rettet sein Leben

Am Donnerstagmorgen ereignete sich auf der Autobahn 6 am Dreieck Hockenheim ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Lkw-Fahrer übersah ein Stauende und fuhr mitten in die Rettungsgasse. Dies rettete ihm jedoch das Leben.

„Plötzlich habe ich gesehen, wie der Lkw in das Stauende fährt“

Wie die Polizei Mannheim mitteilt, übersah der Fahrer eines Sattelzuges gegen 9:45 Uhr einen Rückstau. Um auszuweichen, steuerte er sein Fahrzeug in die gebildete Rettungsgasse. Dabei beschädigte der Lkw einen anderen Lastwagens und touchierte einen weiteren Pkw. Beide Lkw-Fahrer wurden verletzt und nach ihrer notärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrbahn musste bis 12 Uhr komplett gesperrt werden.

Ein Augenzeuge schildert: „Ich habe gesehen, dass es sich gestaut hat, bin dann nach links gefahren, um eine Rettungsgasse zu bilden. Plötzlich habe ich gesehen, wie ein Lkw von hinten in das Stauende fährt. Ich wurde noch leicht touchiert, stand aber zum Glück weit links. Hätte ich keine Rettungsgasse gebildet, wäre es wohl nicht so glimpflich ausgegangen.“

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim / Priebe/PR-Video


Mehr zum Thema