Verfolgungsjagd in Trier: Erst entkommen, dann Unfall gebaut

Eine Verfolgungsjagd haben sich am Dienstag (28.06.) in Trier Beamte der Polizeiinspektion und ein dunkelblauer Golf geliefert. Und kurzzeitig entwischte der Autofahrer sogar.

Waghalsige Überholmanöver

Als die Beamt*innen den Fahrer des VW Golfs anhalten wollten, hielt dieser kurz an und setzte seine Fahrt dann mit hoher Geschwindigkeit Richtung Stadtmitte fort. Dabei umfuhr er eine Straßensperre, setzte zu riskanten Überholmanövern an und überfuhr eine Verkehrsinsel. Wenig später verloren die Polizist*innen dann den Sichtkontakt. Verlassen und beschädigt wurde das gesuchte Fahrzeug im Verlauf des Tages doch noch festgestellt. Von dem flüchtigen Fahrer fehlte allerdings jede Spur. Auch den Fahndungen im Anschluss konnte er bislang entgehen.

 

Quelle: Polizeiinspektion Schweich

Radio online hören mit radio.de