LIVE
ENGLISHMAN IN NEW YORK - Sting

Brände sorgen für Großeinsatz in Kaiserslautern

Nach mehreren Bränden letzte Nacht im Stadtgebiet von Kaiserslautern ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung.

Betroffen waren ein Firmengelände und vier Mehrfamilienhäuser. Eine Frau und ihre siebenjährige Tochter mussten von einem Balkon gerettet werden.

Fünf Personen kamen mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro.

Anwohner wurden in der Nacht aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Hinweise auf den oder die möglichen Feuerteufel gibt es noch nicht.

Quelle: Polizei Kaiserslautern