LIVE
LIKE I LOVE YOU - Nico Santos / Topic

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Gewitterzellen bilden sich am Mittag über RLP

Ab dem Mittag bilden sich im Süden von Rheinland-Pfalz dunkle Wolken, die sich in einigen Regionen entladen könnten.

Diese Regionen könnte es treffen

„Ab der Mittagszeit und dem Nachmittag wird die Schwüle immer drückender und wir müssen in Rheinland-Pfalz immer wieder mit Gewittern rechnen“, erklärt RPR1.Wetterexperte Kai Zorn. Doch wo sich die Unwetterzellen entladen, ist – wie immer – schwer vorherzusagen. „Es wird nicht jeden treffen. Das Risikogebiet liegt jedoch häufiger südlich von Hunsrück und Taunus, weniger nördlich davon.“ Dabei ist mit einem ersten Schub ab den Mittagsstunden zu rechnen, der über den Rhein nach Osten zieht. In der Folge lösen sich die Unwetter zunächst wieder auf und die Sonne zeigt sich. Doch die Freude währt nur kurz: Ab dem Nachmittag entstehen dann erneut Gewitter, die auch mal kräftiger ausfallen können. „Die, die es nicht trifft, bekommen weiterhin viel Sonnenschein bei 25 Grad in der Eifel und 32 Grad in der Rheinebene“, so Zorn.

Trifft es meine Region?

Der Deutsche Wetterdienst hat ebenfalls eine Vorwarnung vor Gewittern für Rheinland-Pfalz herausgegeben. Die Experten warnen vor teils heftigen Gewittern mit stürmischen Böen um 70 km/h (Bft 8), Starkregen mit Mengen um 20 l/qm in einer Stunde und kleinkörnigem Hagel. Lokal kann es sogar zu unwetterartigen Entwicklungen kommen.

Es wird empfohlen die aktuelle Warnkarte des Deutschen Wetterdiensts stündlich im Blick zu behalten:

Zur Unwetter-Karte des Wetterdiensts

 

Erst in der Nacht zum Donnerstag klingt die Gewitteraktivität ab und es kühlt auf 15 Grad ab.

 

Das RPR1.-Kurzwetter:

Mittwoch: Sonne und Wolken, örtliche Schauer und Gewitter. 25 bis 32 Grad. 

Donnerstag: Wechselhaft mit örtlichen Schauern und Gewittern. 23 bis 30 Grad. 

Freitag: Zunehmend sonnig, im Süden vereinzelte Schauer. 23 bis 29 Grad.   

Samstag: Sonnig, 23 bis 30 Grad. 

Sonntag: Sonnig, 23 bis 30 Grad. 

Montag: Sonnig, 26 bis 32 Grad. 

Dienstag: Sonnig. 24 bis 31 Grad.

 

Quelle: Wetterexperte Kai Zorn / Deutscher Wetterdienst