PanzertapeRoller_HEADER_Polizei Rheinpfalz.jpg
PanzertapeRoller_HEADER_Polizei Rheinpfalz.jpg
Rheinland-Pfalz: Maxdorf

Panzertape und Stirnlampe: Kurioses Fahrzeuglicht bei Kontrolle

Einmal Daniel Düsentrieb spielen oder in MacGyver-Manier Probleme lösen: Was wie ein kleines Abenteuer klingt, kann schnell zu Schwierigkeiten mit der Polizei sorgen. Davon kann ein 68-Jähriger in Maxdorf nach einer Kontrolle wohl selbst ein Lied singen.

Defekt der verbauten Lichtanlage

Den Polizist*innen ist der Roller nur deshalb aufgefallen, weil er dem Streifenwegen ohne eingeschaltetes Licht entgegenkam. Kurz vor dem Einsatzfahrzeug schaltete der Fahrer dann doch noch kurz die Beleuchtung an – was in diesem Fall aber für noch mehr Verwirrung sorgte.

Während der Kontrolle erklärte sich die Situation dann doch eher ungewöhnlich: Weil die Lichtanlage des Mofas ausfiel, montierte der 68-jährige Fahrer kurzerhand eine Stirnlampe mit Panzertape. Auch wenn die Polizei den Versuch als „kreativen Lösungsansatz“ bezeichnet, wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt.

Quelle: Polizeipräsidium Rheinpfalz, Polizeiwache Maxdorf